Kreuzfahrt: „Mein Schiff“ lässt keine Schweizer mehr an Bord – „Leider keine Mitreise“

Kreuzfahrt: Diese Haushalts-Gegenstände sind an Bord verboten

Kreuzfahrt: Diese Haushalts-Gegenstände sind an Bord verboten

Beschreibung anzeigen

Bittere Nachrichten für alle Kreuzfahrt-Fans aus der Schweiz!

Tui Cruises hat bekanntgegeben, vorerst keine Schweizer mehr auf einer Kreuzfahrt mit den „Mein Schiff“-Kreuzern reisen zu lassen.

Kreuzfahrt: Keine Schweizer mehr an Bord von „Mein Schiff“ – das ist der Grund

Hintergrund ist die Corona-Lage im Land: Mehr als 300.000 Menschen haben sich dort bislang mit dem Virus angesteckt – bei einer Einwohnerzahl von rund 8,5 Millionen Menschen.

Zum Vergleich: In Deutschland liegt die Zahl bei rund einer Million Fällen bei 80 Millionen Einwohnern, berichtet unser Partnerportal MOIN.DE.

+++ Kreuzfahrt: Aida streicht Urlauberin Reise – die lässt sich das nicht gefallen und muss herbe Niederlage einstecken +++

Doch nicht nur Menschen mit Schweizer Pass, sondern auch allen anderen, die sich bis zu 14 Tage vor der Reise mit Kreuzfahrtschiff in der Schweiz aufgehalten haben, wird der Zutritt verweigert.

-------------------------------

Daten und Fakten zur Kreuzfahrt mit „Mein Schiff“:

  • Insgesamt sieben Kreuzfahrtdampfer zählen zur „Mein Schiff“-Flotte der Reederei Tui Cruises
  • Die gesamte „Mein Schiff“-Flotte fährt unter der Flagge von Malta, daher gibt es auch keine Umsatzsteuer an Bord
  • Die Reederei hat ihren Firmensitz in Hamburg
  • Bis voraussichtlich 2026 sollen drei neue „Mein-Schiff“-Kreuzer gebaut werden
  • Insgesamt ca. 6.980 Besatzungsmitglieder sind an Bord der Schiffe für Tui Cruises im Einsatz

-------------------------------

SIE dürfen außerdem nicht einreisen

Darüber hinaus sind weitere Gebiete ausgeschlossen. „Bei einem Aufenthalt in einem internationalen Risikoland können wir leider keine Mitreise ermöglichen“, sagte eine Sprecherin dem Portal „Travelnews“. Dazu gehören alle Länder, die eine höhere Infektionsrate aufweisen als Deutschland.

-------------------------------

Mehr Themen:

Kreuzfahrt: Tui bietet neue Mega-Schiffsreise an – und vergisst dabei das Entscheidende

Kreuzfahrt: Aida mit cooler Aktion zum Black Friday – doch es gibt auch Kritik

Kreuzfahrt-Schiff darf endlich wieder ablegen: Doch der Urlaub endet für Touristen in Debakel

-------------------------------

Zwar gibt es an Bord der Schiffe ein Sicherheitskonzept, das sich bislang auch bewährt hat. Auf den Tui-Schiffen hat es noch keinen Corona-Ausbruch gegeben.

Welche Maßnahmen die Reederei gegen die Pandemie ergriffen hat erfährst du bei unserem Partnerportal MOIN.DE >>>>