Kreuzfahrt: Showact fassungslos, weil sich DAS an Bord abspielt

Kreuzfahrten: Urlaub auf hoher See

Kreuzfahrten: Urlaub auf hoher See

Von Jahr zu Jahr stechen mehr Touristen in See. Kreuzfahrten werden weltweit immer beliebter. Auch immer mehr Deutsche machen Urlaub auf hoher See.

Beschreibung anzeigen

Der Ausfall einer Kreuzfahrt ist nicht nur für die Passagiere ärgerlich.

Denn zu einer Kreuzfahrt gehören auch stets gebuchte Show-Acts – die bei einer Reiseabsage natürlich auch ins Wasser fallen. Einige Künstler haben im Corona-Lockdown jedoch etwas besonderes erlebt, wie unser Partnerportal Moin.de berichtet.

Kreuzfahrt: Künstler-Gruppe lernte sich auf Aida kennen

Es geht um die A-Capella-Gruppe „Odyssey“, die im „Prime Time Magazin“ von Aida vorgestellt wird. Die Mitglieder Sharif, Silvan, Evelina, Zosie und Léon haben sich allesamt an Bord eines Aida-Schiffes kennengelernt!

-----------------------------------

Kreuzfahrt: Daten und Fakten zu Aida:

  • Aida ging aus der „Deutsche Seereederei“ hervor, einem volkseigenen Betrieb im Feriendienst der DDR
  • Nach der Wende beschloss das Unternehmen, Kreuzfahrtschiffe nach amerikanischem Vorbild zu bauen
  • Damit sollte das Prinzip eines Cluburlaubs auf die Kreuzfahrtreise übertragen werden
  • 1996 ging das erste Aida-Clubschiff auf Reise, derzeit (Stand 2022) besteht die Flotte aus 14 Schiffen
  • 15.000 Menschen aus 50 Ländern arbeiten für Aida, davon 13.500 an Bord der Schiffe
  • Der Firmensitz von Aida ist in Rostock, die Reederei hat ihren Sitz in Hamburg
  • Die Schiffe fahren unter italienischer Flagge, Aida gehört zum italienischen Unternehmen Costa Crociere
  • Das Merkmal der Aida-Schiffe ist der Kussmund am Bug

-----------------------------------

Eher zufällig verbrachten die fünf einen Sommer an Bord der „Aida Stella“ – und dort kam es zum gemeinsamen Auftritt im Theatrium. Sharif erinnert sich gerne daran zurück: „Das war eine so tolle Connection, die wir auch danach mehrere Jahre in Erinnerung hatten, wie toll es eigentlich war.“

Kreuzfahrt: Corona-Lockdown trifft auch Aida-Sänger

Keiner von ihnen plante zu diesem Zeitpunkt, eine gemeinsame A-Capella-Gruppe zu gründen. Doch dann kam die Corona-Pandemie und der damit verbundene Lockdown – und plötzlich habe man „einfach gemerkt, wie wichtig Freundschaften sind“, so Sharif.

-----------------------------------

Mehr Kreuzfahrt-Themen:

-----------------------------------

Wie diese Ausnahmesituation zur Gründung einer Musiktruppe führte, erfährst du bei unserem Partnerportal Moin.de <<< (at)