Kreuzfahrt: Diese Frau hat einen besonderen Job an Bord – und darf sogar verbotene Bereiche betreten

Kreuzfahrt: Mit ihrem Job auf der AIDA hat eine Frau einen ganz besonderen Status an Board. (Symbolbild)
Kreuzfahrt: Mit ihrem Job auf der AIDA hat eine Frau einen ganz besonderen Status an Board. (Symbolbild)
Foto: imago images/Chris Emil Janßen

Seit fast einem Jahr stehen Kreuzfahrt-Schiffe still. Aufgrund der Corona-Pandemie konnten zum Bedauern vieler Kreuzfahrt-Fans keine Reisen stattfinden.

Doch nicht nur den Passagieren fehlen die Urlaube auf den Kreuzfahrt-Schiffen. Auch das Personal sehnt sich danach endlich wieder an Bord zu sein.

Die AIDA-Mitarbeiterin Astrid zu Stolberg erzählt im Interview mit „Moin.de“, welchen besonderen Job sie auf dem Kreuzfahrt-Schiff hat und weshalb sie ihn so sehr vermisst.

Kreuzfahrt: „Den besten Job überhaupt“

Astrid von Stolberg liebt das Mittelmeer über alles. Deshalb ist sie vor 26 Jahren mit ihrer Familie nach Mallorca ausgewandert.

Seither ist sie in der Tourismus-Branche tätig und kommt über eine Freundin an ihren Job auf der AIDA.

---------------

Die wichtigsten Codes an Bord eines Kreuzfahrt-Schiffes:

  • Bravo = Feuer an Bord
  • Alpha = Medizinischer Notfall
  • Kilo = Personal muss sich bei den Notfallstellen melden, beispielsweise für Evakuierungen
  • Echo = Schiff beginnt zu treiben
  • Oscar = Mann über Bord
  • 30-30 = Putzkolonne wird gebeten, Dreck zu beseitigen; ein PVI (public vomiting incident) ist ein „Vorfall öffentlichen Erbrechens“
  • Operation Bright Star = Toter an Bord

---------------

An Bord ist Astrid zunächst als Edutainerin auf mehrwöchigen Fernreisen unterwegs, wobei es darum geht, etwas auf unterhaltende Art und Weise zu vermitteln.

Dann schnappt sich die Mitarbeiterin den für sie persönlich „besten Job der Welt“.

Sie hält an Bord der AIDA regelmäßig Vorträge über die Länder, die auf der Kreuzfahrt angesteuert werden.

Sechs Wochen ist Astrid dazu normalerweise auf hoher See. Dabei unterscheidet sie eine ganz bestimmte Sache von den anderen Mitarbeitern.

Kreuzfahrt: Mitarbeiterin hat besonderen Status an Board

Während Astrid sich bis zu sechs Wochen lang auf der AIDA befindet, darf sie wohnen wie ein richtiger Gast. Sie begleitet Landausflüge und schließt Freundschaften mit den Passagieren.

+++ Kreuzfahrt: Aida zeigt Urlaubern ein Video – die werden ganz wehmütig +++

Dennoch bewegt sie sich auf dem Kreuzfahrt-Schiff regelmäßig im Crew-Bereich. Manchmal darf die Mitarbeiterin sogar auf die Brücke zum Kapitän und hält während der Fahrt längere Vorträge über sein Mikrofon.

Durch die Recherchearbeiten für ihre Vorträge, hat Astrid von Stolberg so einiges an Wissen angesammelt. Das bringt die AIDA-Mitarbeiterin nun auf eine neue Geschäftsidee.

---------------

Weitere Kreuzfahrt-News:

+++ Kreuzfahrt-Schock: Corona-Fälle auf Tui-Schiff – zahlreiche Reisende in Quarantäne +++

+++ Kreuzfahrt: „Mein Schiff 1“ ändert plötzlich die Route – nicht einmal die Crew weiß Bescheid +++

+++ Kreuzfahrt: Urlauber zahlt fast 22.000 Euro für Reise – als er die Kabine sieht, ist er entsetzt +++

---------------

In Corona-Zeiten hält sie sich so finanziell über Wasser.

Worum es sich hierbei handelt und wann Astrids nächste Reise auf der AIDA geplant ist, kannst du bei „Moin.de“ lesen. (mkx)