Kindergeld extra wegen Corona: DIESE Familien bekommen jetzt einen Bonus

Familien mit kindergeldberechtigten Kindern sollen vom Staat einen 300-Euro-Bonus bekommen. (Symbolbild)
Familien mit kindergeldberechtigten Kindern sollen vom Staat einen 300-Euro-Bonus bekommen. (Symbolbild)
Foto: imago images / MiS

Viele Familien sind von der Corona-Krise stark betroffen. Berufstätige Eltern können oftmals nicht ihrer gewohnten Arbeit nachgehen und verdienen dementsprechend weniger Geld, um sich und ihre Kinder ausreichend zu versorgen.

Da will der Staat nun mit einem Bonus nachhelfen. Für jedes kindergeldberechtige Kind soll die jeweilige Familie 300 Euro extra bekommen. Doch nicht bei allen Eltern kommt dieser Betrag gleichermaßen an.

+++ Coronavirus: Reisewarnung – Bundesregierung trifft DIESE Entscheidung +++

Kindergeld Extra wegen Corona: Gute Nachricht für Familien mit Niedrigeinkommen

Die 300 Euro pro Kind sollen voraussichtlich in drei Raten ausgezahlt werden. Gekoppelt werden soll die Leistung an das Kindergeld, das sich dann folglich drei Mal um 100 Euro pro Monat erhöht. Diese Bonuszahlung soll einmalig stattfinden, so Familienministerin Franziska Giffey (SPD).

Bei der Einkommensteuer werden die 300 Euro jedoch mit den Kinderfreibeträgen verrechnet. Das bedeutet: Nicht alle Eltern profitieren von der zusätzlichen Leistung gleichermaßen, so Uwe Rauhöft vom Bundesverband Lohnsteuerhilfevereine (BVL).

+++ dm: Kundin sieht diesen Zettel an der Tür und wird nervös – „Stimmt das???“ +++

Für Eltern mit niedrigerem Einkommen ist dies eine gute Nachricht. „Nicht verheiratete Eltern profitieren bis zu einem Einkommen von rund 33.900 Euro in voller Höhe vom Kinderbonus“, hat Rauhöft ausgerechnet. Verheiratete Eltern profitieren bis zu einer Einkommensgrenze von 67.800 Euro in voller Höhe.

Keine Steuerentlastung für besser verdienende Eltern

Verdienen Eltern mehr, bringen die Kinderfreibeträge über die Einkommensteuerveranlagung normalerweise mehr Entlastung als das im Laufe des Jahres gezahlte Kindergeld. Für 2020 bleibt es jedoch auch für diese Eltern meist beim Kindergeld einschließlich Kinderbonus. „Erst ab einem Einkommen von mehr als 85.900 Euro wirken sich die Freibeträge für 2020 über das Kindergeld hinaus steuerentlastend aus“, sagt Rauhöft. Bei unverheirateten Eltern liegt diese Grenze bei 42.950 Euro.

+++ Hund in erbärmlichen Zustand ausgesetzt - was dann passiert ist herzallerliebst +++

Das bedeutet: „Ab diesem Einkommen wird der zunächst gezahlte Kinderbonus bei der Einkommensteuerklärung 2020 wieder komplett verrechnet“, erklärt Rauhöft. „Folglich kommt der vorgesehene Bonus nur Eltern mit geringen und mittleren Einkommen zugute.“

Kindergeld-Bonus stößt auf Kritik

Gegen den geplanten 300-Euro-Bonus gab es laute Kritik. Er sei zu niedrig und ungezielt – mehr Kitaplätze und eine schnelle Rückkehr zum regulären Schulbetrieb wären hilfreicher, fasst die „WAZ“ die Gegenargumente zusammen. (at, mit dpa)

 
 

EURE FAVORITEN