Kim Jong Un: Lebensgefahr? DESWEGEN musste Nordkoreas Machtinhaber operiert werden

Kim Jong Un soll ernsthaft krank sein.
Kim Jong Un soll ernsthaft krank sein.
Foto: imago images / ZUMA Wire

Kim Jong Un, der Führer Nordkoreas, soll ernsthaft krank sein. Wie CNN berichtet, hat der Geheimdienst der USA Informationen erhalten, dass der Machtinhaber Kim Jong Un sich nach einer Operation in einem kritischen Zustand befindet.

Es war schon am 15. April auffällig: Kim Jong Un verpasste die Geburtstagsfeier seines Großvaters. Erste Spekulationen wurden ausgelöst. Zuletzt sah man Kim Jong Un vier Tage zuvor bei einem Regierungstreffen.

Die Daily NK, eine Online-Zeitung aus Südkorea, die sich auf Nordkorea konzentriert, berichtet, dass Kim Jong Un am 12. April eine Herz-Kreislauf-Operation hatte.

Kim Jong Un hat seit langem Gesundheitsprobleme

Demnach wurde Diktator Kim Jong Un wegen „exzessiven Rauchens, Fettleibigkeit und Überarbeitung“ operiert. Er wurde nach seinem Eingriff in einer Villa im Bezirk Hyangsan behandelt.

Berichten zufolge ist bekannt, dass Kim Jong Un Probleme wegen seines Gewichts und seiner Nikotin-Abhängigkeit hat.

-------

Das ist Kim Jong Un:

  • Kim Jong Un ist der „Oberste Führer“ von Korea
  • Er wurde am 8. Januar 1984 in Pjöngjang in Nordkorea geboren
  • Über sein Privatleben ist wenig bekannt, auch war sein Geburtsdatum lange unbekannt
  • Kim Jong Un ist der dritte und jüngste Sohn seines am 17. Dezember 2011 verstorbenen Vorgängers Kim Jong Il

-------

„In letzter Zeit gab es eine Reihe von Gerüchten über Kims Gesundheit. Wenn Kim Jong Un ins Krankenhaus eingeliefert wird, würde das erklären, warum er bei den wichtigen Feierlichkeiten zum 15. April nicht anwesend war", sagte Bruce Klingner, ein leitender wissenschaftlicher Mitarbeiter der Heritage Foundation und ehemaliger stellvertretender CIA-Abteilungsleiter für Nordkorea.

„Aber im Laufe der Jahre gab es eine Reihe von falschen Gesundheitsgerüchten über Kim Jong Un oder seinen Vater. Wir müssen abwarten und sehen Das südkoreanische Wiedervereinigungsministerium und das Verteidigungsministerium haben jedoch keinen Kommentar abgegeben.

---------

Top-News:

Coronavirus: Immens hohe Todesrate – DESHALB ist sie in Großbritannien viel höher als in anderen Ländern

Netto: Neuheit beim Einkauf im Discounter! Kunden können jetzt ...

DHL: Das gab‘s noch nie! Pakethändler führt jetzt DAS ein – Jeder Kunde profitiert davon

---------

Kim Jong Un kontrolliert Medien

Die Lage bleibt weiterhin unklar, da die Beschaffung von Informationen aus Nordkorea schwierig ist – eines der schwierigsten Ziele für den US-Geheimdienst.

+++ Coronavirus: Menschen stehen in Supermarkt-Schlange – und können nicht fassen, was sie dort sehen +++

Nordkorea kontrolliert streng jede Information über seinen Führer Kim Jong Un, der in Nordkorea fast wie eine Gottheit behandelt wird. Seine Abwesenheit in den staatlichen Medien entfacht oft Spekulationen und Gerüchte über seinen Gesundheitszustand. Nordkorea hat keine freie Presse. Informationen kommen nur stark gefiltert an die Öffentlichkeit, berichtet CNN. (ldi)

 
 

EURE FAVORITEN