Veröffentlicht inVermischtes

Kaufland-Kunden müssen sich in Acht nehmen – ihnen droht große Gefahr

Kaufland-Kunden sollten jetzt ganz genau aufpassen! Denn wenn du DIESES Produkt gekauft hast, droht eine große Gefahr.

u00a9 IMAGO/Panthermedia

Kaufland: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Die Lebensmittel-Einzelhandelskette Kaufland wurde 1968 gegründet und hat seinen Hauptsitzt im baden-würrtembergischen Neckarsulm. Die Kaufland Stiftung und Co. KG gehört genau wie der Discounter Lidl zur Schwarz Gruppe. Kaufland beschäftigt insgesamt 132.000 Mitarbeiter.

Ein leckeres Gläschen Hugo, um den Tag ausklingen zu lassen? Spricht nichts dagegen. Aber wenn du den Hugo bei Kaufland kaufst, wird dir auffallen, dass eine Sorte womöglich zurzeit gar nicht mehr im Regal steht. Und das hat einen guten Grund.


Das könnte dich auch interessieren: Kaufland sorgt mit Produktpreisen für Fassungslosigkeit! „Noch alle Latten am Zaun?“


Denn ein Hersteller, der seine Produkte bei Kaufland verkauft, hat seine Hugo-Flaschen wieder zurückgerufen. Er warnt sogar vor Verletzungsgefahr! Alle Infos bekommst du hier.

Kaufland: Hugo-Flaschen könnten platzen

Es geht um den „Voscarini Hugo Frizzante weiß“ in der 0,75 Liter Flasche vom Hersteller „Hauser Weinimport“. In seiner Mitteilung schreibt er: „Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass einzelne Flaschen mit Hefen verunreinigt sind. Das Vorhandensein dieser Hefen kann zu einer nachträglichen Gärung und einem Platzen der betroffenen Falschen führen.“


Um dieses Produkt geht es:

  • Voscarini Hugo Frizzante weiß 0,75 Liter
  • GTIN 4063367371776
  • Losnummer beginnend mit L6962…
  • Hersteller: Hauser Weinimport GmbH

Oha, die Glasflasche Hugo könnte platzen? Einen solchen Scherbenknall will natürlich niemand erleben. „Aufgrund der möglichen Verletzungsgefahr sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und das betroffene Produkt nicht öffnen“, so der Hersteller, „sondern umgehend, in eine geschlossene Tüte verpackt, vorsichtig entsorgen.“

Beim Entsorgen gut aufpassen!

Kaufland hat die Hugo-Flaschen bereits aus dem Verkauf genommen. Wenn du aber eine der betroffenen Flaschen zuhause stehen hast, entsorge sie entweder so, wie der Hersteller rät – oder bringe sie, ebenfalls gut gesichert, zur Kaufland-Filiale deines Vertrauens zurück.


Weitere interessante Nachrichten rund um Kaufland:


Auch ohne Vorlage eines Kassenbons kriegst du den Kaufpreis zurückerstattet.