Veröffentlicht inVermischtes

Kaufland geht drastischen Schritt – DAS kommt bald auf Kunden zu

Kaufland: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

So ist Kaufland so erfolgreich geworden!

Was Kaufland in Sachen Werbung plant, hat es so noch nicht gegeben.

Mittels neuer Technologie soll Autofahrern Werbung von Kaufland aufs Navi geschickt werden.

Kaufland plant verrückte Neuerung – Autofahrer sind betroffen

Kaufland hat in einer Pressemitteilung eine ungewöhnliche Neuerung bekannt gegeben. Schon bald sollen Werbung und verschiedene Kaufland-Informationen auf Navigationssystemen einiger Automarken eingeblendet werden können. Dafür soll die sogenannte Point-of-Interest-Suche (POI) zum Einsatz kommen.

Auf einem Navi werden Informationen zu Kaufland angezeigt.
Kaufland will seinen Kunden bald Werbung und andere Informationen aufs Navi schicken. Foto: Kaufland

Kaufland will dafür das Start-Up 4.screen nutzen, das unter anderem mit Audi kooperiert. Sofern der Autofahrer es wünscht, können so Daten von Supermärkten wie Kaufland, aber auch von Tankstellen oder Restaurants ins Navi integriert werden. Auch Werbeinformationen können den Fahrer so erreichen.

Kaufland will Kunden im Auto mit Werbung versorgen

„Das Auto von heute ist digital – und es wird immer smarter. Als einer der ersten Lebensmittelhändler weltweit ist Kaufland Teil der neuen Automobilwelt und setzt dabei auf die Reichweite von 4.screen“, teilt der Supermarkt mit. Die 4.screen Mobility Experience CloudTM vernetzte Unternehmen mit Fahrzeugen und baue eine direkte Kommunikation zum Fahrer auf, heißt es weiter. Die Cloud sei bereits in ausgewählte Fahrzeuge integriert worden.

+++ Kaufland: Rückruf von beliebter Speise! Sie könnte zur Gefahr werden +++

Somit erhalte der Autofahrer individuelle, mobilitätsbezogene Angebote von Kaufland-Filialen, die sich in ihrer Nähe oder entlang ihrer Route befinden. Auch Informationen wie Öffnungszeiten und ansässige Dienstleistungen sowie Informationen rund um die Kaufland Card könne man sich so anzeigen lassen.

Auf Kaufland App und K-Scan folgt Werbung to Go

„Mit digitalen Lösungen geht Kaufland auf neue Kundenbedürfnisse ein. Dazu gehören die Kaufland App und K-Scan. Die Kaufland-App verbindet die Angebote der Filialen und des Kaufland Marktplatzes und schafft eine nahtlose digitale Verbindung beider Welten“, liest sich die Pressemitteilung weiter. Mit der App hätten Kunden alle aktuellen Angebote im Blick. Man könne zudem Einkaufslisten erstellen und diese mit Familie oder Freunden teilen.


Mehr zu Kaufland und anderen Supermärkten:


Abgerundet werden diese Neuerungen nun mit dem Navi-Service. Wie praktisch dieser neue Service ist und ob er nicht für unerwünschte Ablenkung sorgt, wird sich erst noch zeigen müssen.