Veröffentlicht inVermischtes

Kaufland testet neues System – gibt es das bald auch schon in unseren Filialen?

Kaufland testet neues System – gibt es das bald auch schon in unseren Filialen?

Kaufland: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Kaufland testet neues System – gibt es das bald auch schon in unseren Filialen?

Kaufland: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Die Lebensmittel-Einzelhandelskette Kaufland wurde 1968 gegründet und hat seinen Hauptsitzt im baden-würrtembergischen Neckarsulm. Die Kaufland Stiftung und Co. KG gehört genau wie der Discounter Lidl zur Schwarz Gruppe. Kaufland beschäftigt insgesamt 132.000 Mitarbeiter.

Paukenschlag bei Kaufland!

Supermärkte gehen mit der Zeit und so auch Kaufland.

Nachdem andere Händler der Supermarktkette schon etwas voraus sind, zieht jetzt auch Kaufland nach. Für die Kunden bedeutet das eine grundlegende Veränderung.

Kaufland: Testlauf für neues System – DAS wird damit einfacher

Bei Rewe gibt es sie nun in einzelnen Märkten schon eine Weile: Self-Scanning-Systeme. Andere hingegen vertrauen noch vollständig auf die gute, alte Kasse.

Nachdem Self-Scanning-Kassen nun in einigen Supermärkten schon länger verbreitet sind, kommt drängt jetzt ein weiteres System auf den Markt. Schon während des Einkaufs scannt der Kunde jedes Produkt, dass in seinem Wagen oder Korb landet. Wahlweise mit einem speziellen Scanner des Supermarktes oder mit dem eigenen Handy.

—————–

Das ist Kaufland:

  • gegründet 1968, Firmensitz in Neckarsulm (Baden-Württemberg)
  • ist ein Tochterunternehmen der Schwarz-Gruppe (ebenso wie Lidl)
  • Das Unternehmen betreibt rund 1.300 Filialen, davon 667 in Deutschland und hat rund 132.000 Mitarbeiter
  • Die Kette ist außerdem in Polen, Tschechien, Rumänien, Slowakei, Bulgarien, Kroatien und der Republik Moldau vertreten
  • Das Prospekt zeigt dir die besten Angebote, du kannst es auch online ansehen

—————–

An der Self-Scan-Kasse kann der Einkauf dann einfach und bequem bezahlt werden. Gerade für den kleinen Einkauf kann das schon mal eine Erleichterung bedeuten. Und auch Kaufland zieht jetzt mit.

++ Die Geissens (RTL2): Robert Geiss wird deutlich – „Ich lasse mich scheiden“ ++

In Tschechien und Rumänien gibt es das Angebot bereits – doch jetzt soll „K-Scan“, wie das hauseigene System heißt, auch in Deutschland an den Start gehen. In einem Video sind die vielen Handscanner direkt zu sehen. Die Aufnahme teilte Kaufland anlässlich einer Neueröffnung auf Twitter, berichtet der supermarktblog.

Kaufland: System erst einmal nur im Test

Künftig sollen sich Inhaber der Kaufland-Card einen solchen Handscanner ausleihen können. Kunden, die die Kaufland-App benutzen, können stattdessen mit ihrem eigenen Handy die Produkte scannen.

—————–

Mehr Kaufland-News

Kaufland: Kunde spricht aus, was viele denken – der Supermarkt gibt DIESE Antwort

Kaufland, Aldi und Co.: 3G-Regel in Discountern und Supermärkten für bestimmte Personen – für wen gilt es?

Kaufland geht ungewöhnlichen Schritt – Discounter steigt nun in DIESEN Markt ein

Kaufland: Kunde will beliebtes Produkt kaufen und fällt vom Glauben ab – „Warum in Gottes Namen?“

—————–

Die App-Variante wird in Tschechien bereits flächendeckend Angebote. Auch in Rumänien setzen immer mehr Märkte auf das Syxtsem.

Auf Nachfrage des Supermarktblogs bestätigte Kaufland aber lediglich, dass man das System testen wolle. Wann also alle Kunden das neue System nutzen können, ist noch nicht bekannt. (evo)