Veröffentlicht inVermischtes

Kaufland, Netto und Co.: Pestizide in Lebensmittel – beliebte Produkte in Test böse abgestraft

Günstig Einkaufen: 10 Tipps zum Geld sparen im Supermarkt

Wir alle freuen uns, wenn wir beim Einkaufen etwas Geld sparen können. 10 Tipps, wie man günstig einkauft

Wer bei Kaufland, Netto oder einem anderen Discounter Lebensmittel einkauft, der geht davon aus, dass sich in diesen keine gefährlichen Inhaltsstoffe befinden. Ein Test hat nun gezeigt, dass das leider nicht immer richtig ist.

Bei dem Test wurden Früchtemüslis, die bei Kaufland, Netto und anderen Supermärkten verkauft werden, genauer unter die Lupe genommen. Einige wurden dabei böse abgestraft.

Kaufland, Netto und Co.: Produkte in Test böse abgestraft

Beim „Öko-Test“ standen dieses Mal 50 Früchtemüslis auf dem Prüfstand und wurden genauer unter die Lupe genommen. Das Ergebnis kann weder die Kunden noch alle Hersteller zufriedenstellen. In einigen Müslis wurden unterschiedliche Pestizide gefunden. Die Anwendung von einigen ist in der EU sogar verboten.

—————

Das ist Kaufland:

  • Gegründet 1968, Firmensitz in Neckarsulm (Baden-Württemberg)
  • Das Unternehmen betreibt rund 1.300 Filialen, davon 667 in Deutschland und hat rund 132.000 Mitarbeiter
  • Die Kette ist außerdem in Polen, Tschechien, Rumänien, Slowakei, Bulgarien, Kroatien und der Republik Moldau vertreten
  • Ist ein Tochterunternehmen der Schwarz-Gruppe (ebenso wie Lidl)

—————

Sehr gut schnitten in dem Test zum Großteil die Müslis ab, die ein Bio-Siegel haben. Dazu gehören auch Müslis, die bei Aldi, Lidl, Kaufland, Penny oder auch Rewe für Preise zwischen 2,31 Euro bis 2,99 Euro verkauft werden. Insgesamt erreichten 21 Produkte die beste Note.

Kaufland, Netto und Co.: Pestizide in Müslis gefunden

Neben den Bestnoten gab es aber auch zehn Produkte, die die schlechteste Note erhielten. Besonders schlecht schnitt das „Seitenbacher Müsli glutenfrei“ ab. In ihm wurden Spuren von 31 Pestiziden gefunden. Auch sieben weitere Müslis enthielten Substanzen, deren Einsatz in der EU nicht erlaubt ist. Die folgenden Produkte bekamen beim „Öko-Test“ die Note „ungenügend“:

  • Seitenbacher Verwöhner Mischung
  • Schär Gluten-Free Fruits Müsli
  • One Day More Früchte-Müsli
  • Hensel Unser Haus-Müsli
  • Golden Breakfast Früchte Müsli
  • Dr. Oetker Vitalis Früchte Müsli
  • Brüggen Früchte-Müsli
  • Alpen No Added Sugar Swiss Style Muesli
  • Spielberger Mühle Müsli Dinkel-Früchte, Demeter

—————

Weitere Supermarkt-News:

Netto und Edeka: Wegen Russen-Invasion! Supermärkte mit radikalem Schritt

Aldi, Lidl und Co. reagieren auf Ukraine-Krieg – beliebtes Lebensmittel könnte bald knapp werden

Penny kopiert beliebtes Produkt von Ikea – „Im Nu selbstgemacht“

—————

Fünf Produkte enthielten das krebsverdächtige Spritzgift Glyphosat. Außerdem wurden Verunreinigungen mit Mineralölbestandteilen nachgewiesen. Es wird vermutet, dass diese Bestandteile aus der Verpackung oder Schmieröl an Maschinen in das Müsli gelangten. Außerdem wurde bemängelt, dass einige Müslis zu viel Zucker enthalten. (gb)