Kaufland: Kunde möchte Kleinigkeit einkaufen – und zahlt DESHALB deutlich drauf: „Was für eine Frechheit“

Ein Kaufland-Kunde muss nach seinem Einkauf deutlich mehr ausgeben als beabsichtigt. (Symbolbild)
Ein Kaufland-Kunde muss nach seinem Einkauf deutlich mehr ausgeben als beabsichtigt. (Symbolbild)
Foto: imago images / Eibner

Wer kennt es nicht: Mal fix eine Kleinigkeit einkaufen, rein in den Supermarkt und wieder raus. Genauso wollte es jetzt ein Kaufland-Kunde machen – doch weil er eine Sache vergessen hatte, wurde sein Einkauf deutlich teurer.

+++ Rewe-Kunde entdeckt dieses Rätsel im Supermarkt – „Das müsst ihr mir mal erklären“ +++

Kaufland-Kunde muss blechen - weil er eine wichtige Sache vergessen hat

Doch für einen Kunden endete der Einkauf alles andere als glücklich. Er erlebte bei Kaufland eine große Überraschung, die ihn fassungslos zurücklässt.

------------------------------

Das ist „Kaufland“:

  • gegründet 1968, Firmensitz in Neckarsulm (Baden-Württemberg)
  • das Unternehmen betreibt rund 1.300 Filialen, davon 667 in Deutschland und hat rund 132.000 Mitarbeiter
  • die Kette ist außerdem in Polen, Tschechien, Rumänien, Slowakei, Bulgarien, Kroatien und der Republik Moldau vertreten
  • ist ein Tochterunternehmen der Schwarz-Gruppe (ebenso wie Lidl)
  • Jahresumsatz: 21,42 Milliarden Euro (2018)

-------------------------------

Seinen Frust teilt er nun bei Facebook.

Kaufland: Kunde geht einkaufen - dann folgt der Schock

Wie er berichtet, wollte der Kunde nur kurz in den Laden und schnell etwas holen. In seiner Eile vergisst er jedoch eine wichtige Sache, die ihn anschließend teuer zu stehen kommt.

Als er es bemerkt, ist es jedoch schon zu spät. Deshalb kontaktiert er das Unternehmen kurzerhand über das Internet, denn so etwas scheint ihm noch nie passiert zu sein.

Kaufland: Parkscheibe vergessen – 20 Euro weg

„Keine Parkscheibe im Auto sind gleich 20 Euro. Was für eine Frechheit!“, beschwert sich nun der Kunde über die Social Media-Plattform „Facebook“. Des Weiteren berichtet er, wie er den Mitarbeiter, der ihm ein Knöllchen gegeben hat, noch auf dem Parkplatz angetroffen hat.

„Den Typen noch beim Anstecken an mein Auto angetroffen. War 10 min. im Markt. Seine Aussage: Ist schon eingebongt, kann ich nicht mehr rausnehmen“, schreibt der Kunde empört auf Facebook. Außerdem merkt er an, dass er diese Filiale in Zukunft nicht mehr anfährt und lieber woanders einkauft.

----------------------------------------------------

Mehr Kaufland-News:

----------------------------------------------------

Kaufland dagegen erklärt, dass der Parkplatz nicht direkt zum Unternehmen gehöre, sondern „von einer externen Firma bewirtschaftet“ wird, weshalb Kaufland selbst nichts dagegen unternehmen könne. Allerdings, so bietet der Lebensmitteleinzelhandel an, könne er dafür sorgen, dass der Kunde Kontakt mit der Firma aufnimmt.

Fazit: Eine vergessene Parkscheibe auf einem Parkplatz bei Kaufland kann teuer enden!

McDonald's: Junger Mann (28) isst seinen Burger im Auto – dann hört er Schreie aus dem Fast-Food-Restaurant

Unglaublich, was ein junger Mann bei McDonalds erlebt hat. Der Sicherheitsbeamte Josh Ramm ahnt noch nicht, dass er in den kommenden Minuten der Held des Tages sein würde. Hier erfährst du die ganze Geschichte. (ali)

 
 

EURE FAVORITEN