Instagram: Wichtige Info für Nutzer! DAS wird sich 2022 alles ändern

Bei Instagram soll es 2022 einige Veränderungen geben. (Symbolbild)
Bei Instagram soll es 2022 einige Veränderungen geben. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / NurPhoto

Instagram gehört in Deutschland zu den beliebtesten Sozialen Netzwerken. Auch hier gibt es immer wieder Änderungen und Anpassungen, die das Netzwerk nutzerfreundlicher machen sollen.

So ist es auch im Jahr 2022 – Instagram-Nutzer können sich also freuen.

Instagram: DAS wird sich im Jahr 2022 alles ändern

Viele Deusche haben einen Account bei Instagram, auch weltweit erfreut sich das Soziale Netzwerk großer Beliebtheit. Dabei gibt es, wie in anderen Sozialen Netzwerken auch, bei Instagram immer wieder Updates und Verbesserungen.

---------------

Weitere Infos zu Instagram:

  • Instagram ist ein Soziales Netzwerk mit Fokus auf Video- und Foto-Sharing.
  • Sie gehört zu dem Unternehmen Meta.
  • Kern des Angebots ist eine Mischung aus Microblog und audiovisueller Plattform.
  • Nutzer können ihre Fotos und Videos bearbeiten und mit Filtern versehen.
  • Das Netzwerk ging im Jahr 2010 an den Start.

----------------

Laut „Zapp“ müssen sich die Instagram-Nutzer auch 2022 auf Neuerungen einstellen. So soll unter anderem der chronologische News-Feed wieder zurückkommen. Aktuell wird der Feed von einem Algorithmus bestimmt, doch das steht in der Kritik. Dieser könne psychische Schäden verursachen.

Instagram: Wichtige Änderungen in diesem Jahr

Außerdem testet Instagram aktuell Story-Slides, die 60 Sekunden lang sind. So könnten Videos dieser Länge ununterbrochen in der Story gezeigt werden, was viele Nutzer sicher freuen würde.

---------------

Weitere News:

---------------

Laut „Zapp“ ist das aber noch nicht alles. Demnach möchte Instagram die Messenger-Funktion in diesem Jahr weiter ausbauen. Oberste Priorität haben aber auch weiterhin Videos und Reels.

Auch Influencer können sich freuen, es soll mehr Tools geben, mit denen sie mit Inhalten Geld verdienen können. Ob das den anderen Nutzern gefällt, bleibt abzuwarten. 2022 soll bei Instagram also kein Jahr des Stillstands werden. Das können sich Soziale Netzwerke in den heutigen Zeiten auch kaum erlauben. (gb)