Instagram verkündet „benötigte Auffrischung“ – und kassiert heftigen Shitstorm: „Absolut unnötig und gierig“

Mit dieser neuen Funktion kassiert Instagram einen Shit-Storm. (Symbolbild)
Mit dieser neuen Funktion kassiert Instagram einen Shit-Storm. (Symbolbild)
Foto: imago images / imagebroker

Die Instagram-Fans sind stinksauer. Ein neues Update sorgt derzeit bei vielen Nutzern für große Aufregung. Erst vor ein paar Tagen hat Instagram die Neuerung online angekündigt. Nun drohen einige Fans sogar, die Plattform zu verlassen. Doch das war noch nicht alles!

Instagram verkündet „benötigte Auffrischung“

In der Vergangenheit hat die App schon einige Änderungen durchlebt, wie die Einführung der Story-Funktion oder die Möglichkeit die App mit schwarzer Oberfläche im „Dunkelmodus“ anzuzeigen.

Nun haben die Entwickler einen Shop-Button eingeführt. Geht Instagram damit etwa einen Schritt zu weit? Die Reaktionen vieler Nutzer auf das neue Update sind jedenfalls eindeutig: Sie sind sauer.

+++ Michael Wendler meldet sich live bei Instagram zurück – mit deutlichen Worten +++

Auf Twitter, wo Instagram die Funktion in einem Beitrag bereits vor einigen Tagen als „benötigte Auffrischung“ der App angekündigt hatte, äußern sich die Nutzer nun dazu wie folgt:

  • Ja klar, sich mit scheiß Produkten und Betrügern verbinden wie auf Facebook. Ich benutze Instagram um Bilder zu sehen, nicht um zu shoppen
  • Hört auf eure verdammten Nutzer oder rutscht so ab wie MySpace.
  • Ich habe in 6 Jahren nie darüber nachgedacht die App zu löschen. Jetzt denke ich ernsthaft darüber nach. Absolut unnötig und gierig mit dem Shop-Tab.

Wer will schon auf Instagram shoppen, fragt eine Twitter-Nutzerin. Sie fordert sogar, der Entwickler mit dieser Idee solle gefeuert werden. Das sind ganz schön harte Worte. In einem Blogeintrag begründet Instagram die Einührung der Shopping-Funktion so: „Auch das Shopping verlagert sich immer mehr ins Internet und junge Menschen wenden sich für Kaufempfehlungen zunehmend an ihre Lieblingscreator.“ Damit spielt die Plattform auch auf die Corona-Pandemie an.

Und es gibt sogar noch eine weitere Änderung für die Nutzer. Schon bei der Einführung der Storys bewiesen die Instagram-Entwickler Ehrgeiz. Damit wollte Instagram offenbar verhindern, dass die Nutzer zur beliebten App Snap-Chat wechselten.

Instagram kassiert Shitstorm

Neben der Shop-Funktion finden die Nutzer auch einen Button zum Anzeigen sogenannter „Reels“. Mit dieser Funktion können kurze Clips erstellt werden, so ähnlich wie bei Konkurrenz TikTok. Allerdings gibt es dabei einen großen Haken!

---------

Weitere News:

Tiktok: Frau bekommt Selfie vom Freund – als sie DAS sieht, macht sie Schluss

iPhone: Handy-Mechaniker soll Smartphone reparieren – und findet eine rätselhafte Notiz vom Kunden

Whatsapp: Diese praktische Funktion fällt bald weg – so einfach holst du sie zurück

------------

Für die neuen Buttons wurden andere wichtige Funktionen verschoben. Die Nutzer finden nun „Aktivitäten“ (Herz-Button) und „Neuer Beitrag" (Plus-Button) nicht mehr wie gewohnt unten in der Leiste, sondern weiter oben.

An vorheriger Stelle finden nun die neuen Funktionen „Reels“ und „Shop“ Platz. Und genau das sorgt aktuell bei vielen Nutzern für Verwirrung. Ob Instagram nach der großen Aufregung an der neuen Anordnung festhält, bleibt abzuwarten.

 
 

EURE FAVORITEN