Instagram: Urlauber postet Bilder vom Strand – kurze Zeit später wird er festgenommen

Ein Instagram-Bild aus Hawaii wurde einem Mann zum Verhängnis. (Symbolbild)
Ein Instagram-Bild aus Hawaii wurde einem Mann zum Verhängnis. (Symbolbild)
Foto: imago images / Cavan Images

Hawaii. Wie schnell so ein Foto nach hinten losgehen kann: Dieser Urlauber hätte sich besser vorher überlegt, was er auf Instagram teilt...

Der New Yorker war in der Corona-Krise nach Hawaii gereist. Kurz nach seiner Ankunft postete er Fotos von sich am Strand auf Instagram. Das wurde ihm zum Verhängnis. Denn schon wenig später stand die Polizei auf seinem Badehandtuch um ihn abzuführen.

Instagram: Toutist bedenkt Corona-Quarantäne nicht

Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, müssen sich Touristen nach ihrer Ankunft auf Hawaii an eine 14-tägige Quarantäne halten. Dabei dürfen sie ihr Hotelzimmer oder ihr Ferienhaus nicht verlassen.

Bei Verstößen gegen diese Quarantäne müssen Urlauber mit einer Geldstrafe rechnen. In schweren Fällen kann auch eine Haftstrafe von bis zu einem Jahr ausgesprochen werden.

-----------------------------

Urlaubsparadies Hawaii

  • Hawaii ist eine Inselkette im Pazifischen Ozean
  • 1959 wurde es zum 50. Staat der USA
  • Hauptstadt ist Honululu
  • Wegen seiner ganzjährig warmen Temperaturen und offenen Stränden ist die Insel ein beliebtes Ziel für Touristen
  • Vor allem Surfer schätzen die hohen Wellen

-----------------------------

Tourist verstößt gegen Quarantäne-Regel

Wie die hawaiianische Lokalbehörde mitteilte, verstieß der Tourist aus New York gleich am Tag seiner Ankunft gegen die Auflagen. Der 23-Jährige blieb nicht im Hotelzimmer – und ließ sich stattdessen an den Strand bringen.

-----------------------------

Mehr Themen:

Meghan Markle: Jugendfreund verrät alte Geschichte über die Herzogin – „Wir waren auf einer Party und ...“

„Bares für Rares“: Händler Julian zeigt seine Wohnung – du wirst nicht glauben, was in seinem Zimmer steht!

Donald Trump: Nach Desinfektionsmittel-Irrsinn – jetzt irritiert der US-Präsident auch noch DAMIT

-----------------------------

Fotos sorgen für Festnahme

Am Strand fiel der Tourist erstmal nicht großartig auf. Doch die Behörden entdeckten später Fotos von seinem Ausflug in den sozialen Netzwerken.

Auf Instagram hatte der 23-Jährige gleich mehrere Beweise für seinen Regelverstoß geliefert – und wurde daraufhin festgenommen. (nr)

 
 

EURE FAVORITEN