Instagram reagiert auf Kritik – DAS sollen Nutzer zukünftig endlich selbst entscheiden können

WhatsApp: Diese Fehler solltest Du niemals machen

WhatsApp: Diese Fehler solltest Du niemals machen

Beschreibung anzeigen

Auf Instagram bahnt sich eine große Veränderung an!

Die Social-Media-Plattform musste sich zuletzt mit heftigen Vorwürfen herumschlagen. Jetzt will Instagram gegensteuern – und dem Nutzer mehr Freiheiten zurückgeben.

Instagram will nach heftiger Kritik reagieren

Dabei geht es um die empfohlenen Posts im Feed der Instagram-Nutzer. Der aktuelle Algorithmus spielt dabei jedoch nicht den neuesten Content aus, sondern stattdessen besonders beliebte Beiträge.

---------------

Weitere Infos zu Instagram:

  • Instagram ist ein Soziales Netzwerk mit Fokus auf Video- und Foto-Sharing.
  • Sie gehört zu dem Unternehmen Meta.
  • Kern des Angebots ist eine Mischung aus Microblog und audiovisueller Plattform.
  • Nutzer können ihre Fotos und Videos bearbeiten und mit Filtern versehen.
  • Das Netzwerk ging im Jahr 2010 an den Start.

----------------

Die Hoffnung: Wenn der Nutzer quasi nur „Top-Posts“ bekommt, verbringt er mehr Zeit in der App! Doch einige User wollen sich ihren Feed nicht von Instagram vorschreiben lassen – und würden es stattdessen vorziehen, wenn sie einfach die neuesten Posts ihrer Lieblings-Creator sehen könnten.

Instagram kündigt neue Feed-Optionen an

Und genau das soll bald möglich sein. Instagram-Chef Adam Mosseri hat verkündet, dass User künftig aus drei Ansichtsmodellen wählen können, um den Feed zu sehen, der ihnen am besten passt.

---------------

Mehr News zu Instagram:

---------------

„Home“ zeigt den bisherigen Algorithmus mit den Top-Beiträgen, „Following“ zeigt die chronologisch neuesten Beiträge von abonnierten Profilen und „Favorites“ füllt den Feed mit Inhalten deiner Lieblingsaccounts.

Instagram-Chef will, dass sich User „wohl fühlen“

Zudem soll auch die Kontrollfunktion für Eltern auf Instagram ausgebaut werden, heißt es bei „Funk“. Instagram-Chef Mosseri betonte dabei, sein Zeil sei es: „dass sich Menschen mit der Zeit, die sie auf der App verbringen, wohl fühlen“. (at)