Ikea-Irrsinn aufgedeckt – warum sind die Kunden in Österreich besser dran?

Ikea: Die Erfolgsgeschichte des Möbelhauses

Die schwedische Möbelhauskette Ikea erfreut sich in Deutschland bei Kunden großer Beliebtheit. Immer mehr Möbelhäuser entstehen und die Umsätze wachsen. Ikea erzielte im abgeschlossene Geschäftsjahr 2020 in Deutschland einen Einzelhandelsumsatz von 5,325 Milliarden Euro.

Beschreibung anzeigen

Die Kritik an der „Click & Collect“-Gebühr von Ikea in Höhe von zehn Euro hört einfach nicht auf. Die letzten Tage kritisieren immer mehr Menschen auf den sozialen Netzwerken diese Zusatzgebühr und beschreiben diese mitunter als „überflüssig“ (>>> Erfahre hier, wieso Ikea diese Gebühr überhaupt verlangt)

Nun kam es zu einem erneuten Disput auf Facebook, wobei eine Entdeckung heraus kam, wo Ikea-Kunden nicht mit der „Click & Collect“-Gebühr konfrontiert werden.

Ikea: In Österreich können die Kunden sparen

Ein Mann kommentiert bei Ikea auf Facebook und stellt wieder die Zusatzgebühr von Ikea in Frage: „Wieso ist 'Click & Collect' bei jedem anderen Anbieter gratis, aber bei euch kostet es horrende zehn Euro?“

--------------------------------

Das ist Ikea:

  • 1943 in Schweden gegründet, inzwischen gibt es weltweit über 400 Filialen
  • Verschiedene Franchisenehmer betreiben Ikea-Filiale in einzelnen Ländern
  • 211.000 Mitarbeiter weltweit
  • 38.8 Milliarden Euro Umsatz im Jahr 2018, in Deutschland rund 5 Milliarden Euro

--------------------------------

Dabei hätte der Mann wahrscheinlich nicht damit gerechnet, dass ihn ein anderer darauf hinweist, wo diese Gebühr nicht berechnet wird: „Diese Frage habe ich mir eben auch gestellt, meine einfachste Antwort darauf: Mit den dummen Deutschen kannst du es machen.“

+++ Ikea: Kunden stürzen sich auf DIESES Produkt – der Grund liegt auf der Hand +++

Und dann enthüllt er das Land, bei dem anscheinend keine zehn Euro für die Bereitstellung der Waren zur Abholung einkassiert werden: und zwar Österreich.

--------------------------------

Mehr Themen:

Ikea-Kundin will Online-Shop nutzen – bei DIESER Anzeige fällt sie vom Glauben ab: „Was stimmt mit euch nicht?“

Ikea nimmt dieses beliebte Lebensmittel aus dem Sortiment – es könnte giftig sein

Ikea-Kundin schlägt sich halbe Nacht für Bestellung um die Ohren und wird bitter enttäuscht

--------------------------------

Da hat der Mann sogar Recht. Allerdings nicht in allen Filialen in Österreich. Die Ikea-Filialen Wien Strebersdorf und Wels verzichten anscheinend auf die „Click & Collect“-Gebühr. Bei den anderen sechs, müssen aber auch die Österreicher derzeit die kleine Zusatzgebühr abdrücken. Somit geht des den meisten Österreichern nicht viel besser als den deutschen Ikea-Kunden.

Welche unglaubliche Szene sich in der Kölner Ikea-Filiale am Rosenmontag abgespielt hat, kannst du >>> hier nachlesen.

 
 

EURE FAVORITEN