Ikea: Influencerin postet Bilder aus Markt – Fans ahnen nicht, was sie wirklich sehen

Urlaub bei Ikea? Womöglich ein neuer Trend aus der Welt der Influencer.
Urlaub bei Ikea? Womöglich ein neuer Trend aus der Welt der Influencer.
Foto: imago images / Future Image

Kein Parkplatz in Sichtweite, Menschenmassen in den Gängen, lange Schlangen an den Kassen: Ein Samstagnachmittag bei Ikea kann extrem stressig sein.

So manch einer benötigt danach den Sonntag zur Erholung. Nicht so die Influencerin Natalia Taylor – denn hat ihren Urlaub quasi bei Ikea verbracht, wie sie in einem Video verrät...

Ikea: Influencerin mit Urlaub im Möbelhaus

Nicht immer entsprechen die Fotos von Influencern der Realität. Zum ihrem Arbeitsalltag gehört es schließlich mehr oder weniger dazu, Dinge zu beschönigen.

Taylor hat das Ganze mit ihren Ikea-Bildern nochmal zugespitzt. Die Bilder, die sie in dem Möbelhaus mit ihrem Fotografen gemacht hat, zeigen sie in der Badewanne, in der Loungeecke oder am Telefon – natürlich immer perfekt zurechtgemacht und ins hautenge Partykleid gezwängt.

Trip nach Bali nur ein Streich

„Die Königin ist angekommen“, schreibt sie neben ein Foto vom Möbelschweden. Eine Ortsmarke gibt sie auch an: „Bali, Indonesien“. Denn genau das will sie ihren Fans mit den Fotos weismachen: Das sie gerade in Indonesien chillt!

Und wie es aussieht, hat keiner ihrer Fans diese kleine Lüge bemerkt – obwohl auf einigen Bildern sogar die typischen Ikea-Preisschilder zu sehen sind. Stattdessen kommentieren ihre Fans: „So ein schöner Ort!“ oder „Ich bin auch auf Bali!“.

Erst später lässt Taylor selbst ihren kleinen Streich auffliegen. „Das Leben ist im Internet nicht immer das, wonach es aussieht“, sagt sie in einem Video. Heutzutage sei es eben sehr einfach, sich als jemand auszugeben, der man gar nicht sei.

------------------

Mehr Neuigkeiten zu Ikea:

Ikea plant Mini-Filialen: Schon diesen Sommer sollen sie in Deutschland eröffnen

„So Quiet“ – Eine französische Werbeagentur lässt bei Ikea die Möbel singen

Ikea-Kunden angefressen: Dieses Produkt hält mal überhaupt nicht, was es verspricht

------------------

Mit dem Video habe sie zeigen wollen, wie einfach es sei, die Menschen in den sozialen Medien reinzulegen. „Ich verspreche euch, ich würde euch niemals anlügen. Außer für ein Video, um euch zu unterhalten.“

Fans fallen auf Streich rein

Natalia Taylor bei Ikea

Taylor wollte ihren Fans zwar nur einen Streich spielen, aber die Geschichte hat auch eine ernste Seite. Schließlich stellen viele Influencer nur die schönen Seiten ihres Lebens zur Schau.

Taylors Bilder zeigen, wie einfach es ist, das eigene Leben genau so zu inszenieren – auch wenn es in der Realität vielleicht ganz anders aussieht. (vh)

 
 

EURE FAVORITEN