Ikea, H&M, MediaMarkt und Co.: HIER gilt 3G oder 2G – die Regelungen im Überblick

Ikea: Die Erfolgsgeschichte des Möbelhauses

Ikea: Die Erfolgsgeschichte des Möbelhauses

Die schwedische Möbelhauskette Ikea erfreut sich in Deutschland bei Kunden großer Beliebtheit. Immer mehr Möbelhäuser entstehen und die Umsätze wachsen. Ikea erzielte im abgeschlossene Geschäftsjahr 2020 in Deutschland einen Einzelhandelsumsatz von 5,325 Milliarden Euro.

Beschreibung anzeigen

3G, 2G oder 2G+: Da kann man schon mal den Überblick verlieren, was denn jetzt wo gilt. Wie sieht es eigentlich mit den aktuellen Regeln bei Läden wie Ikea, H&M, MediaMarkt und Co. aus?

Die Corona-Zahlen in Deutschland steigen weiterhin rapide an und die Regeln wurden dementsprechend verschärft. Auch beim Einkauf bei Ikea, H&M, MediaMarkt und Co. musst du dich an einige Vorschriften halten.

Ikea, H&M, MediaMarkt und Co.: DAS musst du jetzt beachten

Auf dem kompletten Gelände von Supermärkten wie beispielsweise Aldi, Lidl oder Rewe musst du eine Maske tragen. Das gilt auch bei Möbelmärkten wie Ikea und auch auf den Parkplätzen. An vielen Orten hast du wahrscheinlich schon die entsprechenden Plakathinweise gesehen.

Was du auch unbedingt wissen solltest: Die 3G-Regel gilt in Supermärkten wie Aldi, Rewe, Lidl und Co. nur für die Mitarbeiter. Nicht für die Kunden. So müssen beispielsweise die Kassierer vor ihrem Arbeitsbeginn ihrem Arbeitgeber einen Nachweis vorlegen.

--------------------

Das ist Ikea:

  • 1943 in Schweden gegründet
  • Weltweit 433 Filialen
  • Verschiedene Franchise-Nehmer betreiben Ikea-Filialen in einzelnen Ländern
  • 211.000 Mitarbeiter weltweit

---------------------

Ikea, H&M, MediaMarkt und Co.: Regelungen sind von Bundesland zu Bundesland teilweise unterschiedlich

Weil Supermärkte, Discounter, Drogerie-Märkte, Apotheken und Tankstellen zur Grundversorgung gehören, sind sie von der 3G-Regel ausgeschlossen. Es gibt keine Zugangsbeschränkungen. Doch ganz ohne Regeln geht es natürlich auch hier nicht.

So werden in einigen Bundesländern die Kunden am Eingang gezählt. Außerdem gilt mancherorts eine Einkaufswagen- oder Einkaufskorb-Pflicht. Damit wollen die Läden einen besseren Überblick bekommen, wie viele Personen sich eigentlich grade bei ihnen aufhalten.

Ikea, H&M, MediaMarkt und Co.: In Brandenburg beispielsweise gilt 2G

Und was gilt für Möbel-, Bekleidungs- und Fachmärkte? Das ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich! In Baden-Württemberg zum Beispiel gilt die 3G-Regelung. Du musst also geimpft, genesen oder getestet sein, um bei Ikea, H&M, MediaMarkt und Co. reinzukommen. In Brandenburg gilt sogar 2G. Das bedeutet: Ungeimpfte dürfen solche Läden gar nicht erst betreten.

--------------------

Weitere Ikea-Themen:

Ikea: Weniger Tütchen-Chaos beim Möbel-Aufbau! DAS ist der ernste Grund

Ikea: Kaum zu glauben! Wegen dieses Tricks kaufen Kunden beim Möbel-Riesen mehr als sie eigentlich wollen

Ikea, Paypal und Corona: Das ändert sich alles ab 1. November 2021

-----------------------

Manche Läden, wie beispielsweise Ikea, haben Gastronomiebetriebe in ihren Märkte. Hier kann es, dass du deinen Impfausweis oder deinen Genesungsschein zücken musst, wenn du vor Ort essen willst.

Kaufland, Aldi und Co. haben jetzt eine klare Ansage bezüglich der neuen Corona-Regelungen gemacht. >>>Hier klicken, um mehr zu erfahren. (cf)