Ikea: Öffnung sorgt für Mega-Chaos – Kunden besorgt „Wenn es nicht so traurig wäre“

Ikea: Die Erfolgsgeschichte des Möbelhauses

Ikea: Die Erfolgsgeschichte des Möbelhauses

Die schwedische Möbelhauskette Ikea erfreut sich in Deutschland bei Kunden großer Beliebtheit. Immer mehr Möbelhäuser entstehen und die Umsätze wachsen. Ikea erzielte im abgeschlossene Geschäftsjahr 2020 in Deutschland einen Einzelhandelsumsatz von 5,325 Milliarden Euro.

Beschreibung anzeigen

Ausnahmezustand bei Ikea! In der Schweiz konnten Kunden nicht mehr länger warten. Kaum hatten sich die Türen nach dem Lockdown wieder geöffnet, gab es einen Mega-Ansturm. Einige Ikea-Kunden sind deshalb in großer Sorge.

Hierzulande bleibt der Lockdown noch bis Ende März bestehen, in der Schweiz gab es dagegen nun Lockerungen. Und die sorgten für einen Ausnahmezustand beim Möbelriesen Ikea.

Ikea: Kunden-Ansturm führt zur Sorge

Ikea bietet zwar Click & Collect an, dennoch lieben die Kunden es, durch das schwedische Möbelhaus zu schlendern. Umso erfreuter waren die Menschen, als Ikea am Montagmorgen wieder die Glastüren öffnete.

Laut dem Portal „20 Minuten“ gibt es bei Ikea und anderen Geschäften in der Schweiz neue Maßnahmen. Ab einer Verkaufsfläche von 1500 Quadratmetern darf nur ein Kunde pro 25 Quadratmeter den Laden betreten – höchstens 100 Kunden insgesamt.

------------------------

Das ist Ikea:

  • 1943 in Schweden gegründet
  • Weltweit 433 Filialen
  • Verschiedene Franchise-Nehmer betreiben Ikea-Filialen in einzelnen Ländern
  • 211.000 Mitarbeiter weltweit
  • 38,8 Milliarden Euro Umsatz (2018)
  • Ikea Deutschland mit fünf Milliarden Euro Umsatz (2018)

------------------------

Dass der Andrang bei Ikea so groß war, finden viele Menschen besorgniserregend. So schreibt ein Twitter-Nutzer: „Mein persönlicher Lockdown bleibt bestehen, unabhängig vorgezogener Öffnungen von Restaurants, Sportstadien und was die Wirtschaftsdiktatoren sonst noch so befehlen werden.“

+++Sparkasse: Vorsicht, hier sollten Kunden genau hinschauen! Sonst kann es richtig teuer werden+++

Ein weiterer Kommentar: „Wenn es nicht so traurig wäre, wäre es zum Lachen.“ Einige befürchten, dass das Verhalten der Schweizer eine dritte Corona-Welle in Gang setzen wird.

Eine Nutzerin witzelt sogar und fragt: „Wieso? Gibt es jetzt dort Corona-Impfungen?“ Tatsächlich hat Ikea genau das schon angeboten. Hier liest du mehr <<<

Andere wiederum sehen das Ganze gelassen: „Lasst doch die Menschen leben. Wenn ihr solche Angst habt, bleibt zuhause und shoppt online“.

Durch die neuen Beschränkungen müssen Ikea-Kunden aber länger vor den Einrichtungshäusern warten. „Kommt es in den nächsten Tagen zu einem Trubel vor den Läden, während drinnen nichts los ist, müssten die Kapazitätsbeschränkungen gelockert werden“, sagt Hans-Ulrich Bigler, Direktor des Schweizerischen Gewerbeverbands.

Ikea: Lange Schlangen vermeiden

Vor allem der Samstag dürfte spannend werden. „Da die meisten Leute dann Wochenende haben, wird sich zeigen, ob die Frequenzen in den Läden zunehmen“, so Dagmar Jenni, Geschäftsführerin der Swiss Retail Federation.

------------------------

Mehr News über Ikea:

Ikea: Problem gelöst! Auf DIESE Neuerung haben Kunden lange gewartet

Ikea bietet Luftreiniger an – doch das Angebot wirft bei den Kunden Fragen auf

Ikea reißt derben Witz – und löst Sturm der Entrüstung aus

------------------------

Ihr Vorschlag: Sobald sich lange Schlangen vor Ikea und anderen Geschäften bilden, sollen die Betreiber die Kunden bitten, später oder an einem anderen Tag wiederzukommen.

+++ Ikea-Kundin entdeckt gefährlichen Mangel an Schrank – doch das ist noch nicht alles +++

„Ich glaube auch, dass lange Schlangen in der breiten Bevölkerung nicht besonders positiv ankommen in Covid-Zeiten“, sagt sie dem Portal „20 Minuten“. (ldi)