Ikea: Treue Kundin bei diesem Anblick verwirrt – „Fühle mich in die Irre geführt“

Eine Ikea-Kundin fühlte sich getäuscht.
Eine Ikea-Kundin fühlte sich getäuscht.
Foto: IMAGO / Andreas Haas

Ikea ist eigentlich für seine relativ günstigen Angebote bekannt. Das wissen auch die Kunden. Doch bei einer Werbeanzeige hat der angegebene Preis eine treue Käuferin etwas irritiert.

„Dein neues Esszimmer für weniger als 40 Euro“, preist Ikea in einer Werbung an. Klingt doch eigentlich sehr vielversprechend. Auf dem beigefügten Bild befindet sich unter anderem sowohl ein Esstisch als auch zwei Hocker.

Ikea: Kundin ist wütend

Und diese drei Produkte sind laut der Anzeige in dem Angebot enthalten. Eine Kundin postete das Bild auf der Facebook-Seite von Ikea. Auf dem ersten Blick scheint es eine ganz normale Werbung zu sein. Warum regt sich die Kundin also auf?

------------------

Das ist Ikea:

  • 1943 in Schweden gegründet
  • Weltweit 433 Filialen
  • Verschiedene Franchise-Nehmer betreiben Ikea-Filialen in einzelnen Ländern
  • 211.000 Mitarbeiter weltweit

-----------------

Nun ja, der Esstisch allein kostet bereits knapp 50 Euro. Das Versprechen „Dein neues Esszimmer für weniger als 40 Euro“ kann hier also nicht wirklich eingehalten werden. Und das macht die Kundin ziemlich sauer.

Ikea-Werbung führt in die Irre

„Liebes Team von Ikea, geschätzt 75 Prozent der Möbel in meiner Wohnung sind von euch. Aufgrund der aktuellen Beschränkungen bin ich viel bei euch auf der Seite unterwegs, um neue Esstischstühle zu ergattern und fühle mich von folgender Werbung etwas in die Irre geführt“, schreibt sie auf der Facebook-Seite und postet auch gleich die gemeinte Werbeanzeige dazu.

In der Kommentarspalte fügt die Kundin noch einen Screenshot hinzu, auf welchem der besagten Esstisch für knapp 50 Euro angeboten wird.

------------------

Weitere Nachrichten zu Ikea:

Ikea macht Werbung für Homeoffice-Produkt – doch einer Kundin fällt sofort ein Detail auf

Ikea: Oha! Möbelhaus verlangt DAS – sonst müssen Kunden draußen bleiben

Ikea: Kunde braucht Ersatzteil für 1.000-Euro-Garnitur – doch als er DAS hört, fällt er aus den Latschen

------------------

Ikea entschuldigt sich für seinen Fehler

Wie kann das sein? Auf Nachfrage unserer Redaktion gibt es von Ikea eine einfache Erklärung: „Bei der Werbung für eine Esszimmerkombination unter 40 Euro ist uns schlicht und einfach ein Fehler unterlaufen, den wir umgehend korrigiert haben, als er uns bewusst wurde. Wir entschuldigen uns bei allen, die sich dadurch getäuscht fühlten – das war nicht unsere Absicht“, beteuert das schwedische Möbelhaus.

Doch das war nicht der einzige Aufreger rund um Ikea in den vergangenen Tagen: 39 Euro Lieferkosten - egal, was man bestellt? Das brachte einige Kunden auf die Palme. Wie Ikea das erklärt, kannst du >>>hier nachlesen. (cf)