Hund von Besitzern einfach zurückgelassen – mit seiner Reaktion hätten sie nicht gerechnet

Hund von Besitzern einfach zurückgelassen. (Symbolbild)
Hund von Besitzern einfach zurückgelassen. (Symbolbild)
Foto: imago images / Gottfried Czepluch

Vierbeiner Cupid verstand seine Hundewelt nicht mehr, seine Familie aus Harrisburg im US-Bundestaat Pennsylvania hatte ihn einfach zurück gelassen. Offenbar haben sie den Hund beim Umzug einfach „vergessen“.

Und wie hat Cupid auf sein trauriges Schicksal reagiert?

Hund von Besitzern einfach zurückgelassen

Zum Glück haben Tierschützer den Vierbeiner gefunden. Cupid war nicht in bester Verfassung und fraß aus dem Mülleimer. Er wartete offenbar beharrlich darauf, dass seine Besitzer zurückkommen.

Tagsüber streifte der Hund durch die Gegend, doch am Abend kehrte er immer wieder nach Hause zurück. Für die Nachbarn eine herzzerreißende Beobachtung, deshalb riefen sie Janine Guido zur Hilfe. Sie ist die Gründerin der Tierrettungsstation „Speranza Animal Rescue“ in Mechanicsburg.

---------------

Mehr zum Thema Hund:

----------------

Tierschützerin versucht sein Vertrauen zu gewinnen

Janine versuchte langsam das Vertrauen von Cupid zu gewinnen. Der Hund war so verängstigt, dass er sich immer wieder auf seine ehemalige Veranda „rettete“. Und mit heftigem Kratzen versuchte ins Haus zu gelangen.

Tagelang musste sie wiederkommen, bis sie den Vierbeiner schließlich überzeugt hatte mitzukommen. Ihn zurück zu den Besitzern zu bringen war jedoch keine Option.

In einem herzerwärmenden Beitrag auf Facebook, erzählt Janin die Geschichte von Cupid. Jetzt versucht sie den traumatisierten Hund das Gefühl von Sicherheit wieder zu geben. (mia)

 
 

EURE FAVORITEN