Hund: Tragisches Unglück! Mann will Vierbeiner retten – und stirbt selbst

Hund bricht ins Eis und wird von Besitzer gerettet (Symbolbild).
Hund bricht ins Eis und wird von Besitzer gerettet (Symbolbild).
Foto: IMAGO / Stefan Zeitz

Seit letzter Woche kann man in vielen Ländern Europas das selbe Bild ausmachen: viel Schnee und Eis. Trotz Warnungen begeben sich Menschen auf die gefrorene Oberfläche vieler Gewässer. Aber anscheinend nicht nur Personen, sondern auch der ein oder andere Hund.

In Großbritannien geriet ein Hund in Gefahr, als dieser in das eiskalte Wasser einbrach. Waghalsig kam ihn ein Mann zur Rettung, aber bezahlte bedauerlicherweise mit seinem Leben dafür.

Hund bricht ins ein

Eine Familie in Schottland genoss die winterlichen Temperaturen und machte einen Ausflug an einen See mit dem Familienhund Simba. Doch dann geschah das Unglück: An einer dünnen Stelle des Curling-Teiches brach das Tier ein (Der „Mirror“ berichtet).

+++ München: Frau gibt vor, Hund kaufen zu wollen – doch dahinter steckt etwas ganz anderes +++

Der Familienvater Iain Morrell (66) zögerte keine Sekunde und versuchte den Hund zu retten. Doch schnell wandelte sich die Rettungsaktion in einen Kampf ums eigene Überleben.

Der Notruf wurde alarmiert und traf in Bo'Ness in Schottland ein. Sanitäter transportierten den 66-Jährigen per Helikopter in ein Krankenhaus, nachdem sie ihn selbst aus dem eiskalten Wasser hieven mussten.

Familienvater verliert bei Rettung des Hundes sein Leben

Aber auch die Ärzte im „Royal Infirmary Hospital“ in Edinburgh konnten ihn nicht mehr retten. Der Mann verstarb leider.

----------------------------

Mehr News:

Motsi Mabuse: Der „Let's Dance“-Star packt aus – „Habe viel durchgemacht“

„Tagesschau“-Zuschauer bemerken störendes Detail – ARD-Moderator reagiert genial

Michael Wendler: Bericht – Mutter Christine Tiggemann (†73) ist tot

----------------------------

Besonders hart trifft dieses Unglück die Tochter, die ihren Vater als besten Freund ansah. Sie würdigte ihn mit den Worten: „Ich hoffe ich mache dich stolz und ich wünschte mir, dass ich noch eine letzte Chance gehabt hätte mich bei dir für alles was du in den letzten 20 Jahren für mich getan hast, zu bedanken.“

+++ dm-Kundin gibt erstmals Online-Bestellung auf – und wird enttäuscht „Fahr ich lieber wieder hin“ +++

Auch Freunde trauern dem Familienvater nach und beschreiben ihn als „Diamanten eines Mannes“.

Laut eines Polizeiberichts erholte sich der Hund.

(pag)