Veröffentlicht inVermischtes

Hund wegen ungewöhnlichem Aussehen abgelehnt – dann passiert ein Wunder

So grausam und traurig ist die Geschichte von Hündin Hanna

Hündin Hanna aus dem Tierheim in Gelsenkirchen hat einen grausamen Leidensweg hinter sich. Ihre Vorbesitzer haben die Kangal-Hündin schwer misshandelt.

Das Schicksal hat es mit Hund Olaf nicht gut gemeint. Der weiße Hund mit den blauen Augen kam taub zur Welt, hatte außerdem eine Deformierung im Gesicht.

Deshalb wurde der Hund als Welpe in einem Tierheim abgegeben – doch nach mehreren Absagen fand Olaf nun endlich ein Zuhause.

Hund hat Gesicht wie ein Hai – niemand wollte ihn

Wie „Mirror“ berichtet, erinnert Hund Olaf, dessen Rasse unbekannt ist, wegen seines verkürzten Unterkiefers an einen Hai.

Aufgrund seines Aussehens sei der taube Vierbeiner von vielen potentiellen Interessenten abgelehnt worden, hieß es in der Beschreibung des Tierheimes.

——————

Der Hund als Begleiter des Menschen:

  • Domestizierung fand vor etwa 15.000 bis 100.000 Jahren statt
  • die wilde Stammform ist der Wolf
  • weltweit gibt es etwa 500 Millionen Haushunde
  • allein in Deutschland leben 9 Millionen als Haustiere

——————

Doch als Verkäuferin Kasia Rapacz die Anzeige des Hundes sah, passierte Unerwartetes. „Er war der süßeste kleine Welpe, den ich je gesehen habe“, erzählt die Frau aus Malaga in Spanien. „Als ich den Beitrag über ihn auf seiner Seite sah, habe ich mich sofort in ihn verliebt.“ So habe der zehn Monate alter Vierbeiner süß und glücklich ausgesehen, auch seine große Ohren taten es Kasia an.

+++ Hund: Keiner besucht Vierbeinerin Epiphany – jetzt startet Tierheim dramatischen Aufruf +++

Hund: „Er hat ein bisschen Probleme“

Die Spanierin adoptierte Olaf, ohne lange zu überlegen. Was andere abstoßend fanden, verzückt sein neues Frauchen. „Er sieht definitiv aus wie ein kleiner Babyhai. Der Unterschied ist, dass Haizähne so gemacht sind, in Olafs Fall ist es eine Fehlfunktion.“

————-

Mehr Hunde-Geschichten:

—————–

Diese beeinträchtigt den Hund: „Er hat ein bisschen Probleme, besonders beim Essen und beim Aufheben von etwas vom Boden“. Dennoch lebt Olaf jetzt sicher sein persönliches Happy End in einem liebevollen Zuhause. Fotos des „Hai-Hundes“ kannst du dir bei „Mirror“ ansehen.