Veröffentlicht inVermischtes

Hund verbringt sein ganzes Leben im Tierheim – am Tag seiner Adoption folgt der große Schock

So grausam und traurig ist die Geschichte von Hündin Hanna

Hündin Hanna aus dem Tierheim in Gelsenkirchen hat einen grausamen Leidensweg hinter sich. Ihre Vorbesitzer haben die Kangal-Hündin schwer misshandelt.

Tierliebhaber müssen jetzt stark bleiben! Das Schicksal von einem Hund aus Großbritannien hat es nämlich in sich.

Den Großteil seines Lebens musste der Vierbeiner im Tierheim verbringen. Kurz bevor sich dem Hund eine zweite Chance eröffnen konnte, ging alles schief.

Hund wartet monatelang auf ein neues Zuhause

Seit über einem Jahr wartet Cody in einem britischen Tierheim auf seine neue Familie. Dabei ist der Terrier nicht einmal zwei Jahre alt.

Laut „Mirror“ waren die Tierpfleger lange auf der Suche nach einem neuen Halter für den Vierbeiner. Wegen seiner auffälligen Art braucht die Fellnase eine besondere Betreuung.

———————-

Der Haushund als Begleiter des Menschen:

  • Domestizierung fand vor etwa 15.000 bis 100.000 Jahren statt
  • Die wilde Stammform ist der Wolf
  • Weltweit gibt es etwa 500 Millionen Haushunde
  • Allein in Deutschland leben 9 Millionen als Haustiere

———————-

Kein Hund hat jemals so lange in der Pension gelebt. Umso größer war die Freude, als sich nach einigen Monaten ein potenzieller Besitzer gemeldet hat.

In mehreren Treffen lernten sie Cody kennen und verliebten sich direkt in den Terrier. Es schien als würde der Hund endlich seine zweite Chance bekommen. Der Tag der Adoption rückte immer näher.

Hund: Tierpfleger sind schockiert

Doch dann der Schock: Das Pärchen muss seine Pläne aus persönlichen Gründen ändern. Der Traum von einem neuen Zuhause für Cody ist also in letzter Sekunde geplatzt.

————————

Mehr zu dem Thema:

————————

Laut „Mirror“ tue es den Tierpflegern im Herzen weh. Nun macht sich das Tierheim in Großbritannien auf die erneute Suche nach einem passenden Besitzer für den Terrier. (neb)