Hund rettete auf Sylt zahlreiche Menschen – jetzt kommt diese herzzerreißende Nachricht

Das muss ein Blindenhund alles können

Das muss ein Blindenhund alles können

Beschreibung anzeigen

Der Hund ist und bleibt der beste Freund des Menschen. Mit ihren Kulleraugen und ihrer Schnauze wachsen uns die Vierbeiner ans Herz.

Auf Sylt war ein Hund namens „Chase“, der bei der „Johanniter Unfall Hilfe e.V.“ als Rettungshund aktiv bei allen sehr beliebt: Er hat vielen Menschen das Leben gerettet. Nun kam die traurige Nachricht, wie unser Partnerportal erzählt.

Hund: Johanniter mit trauriger Nachricht

„Es kann nicht jeden Tag die Sonne scheinen und auch wir haben mal traurige Nachrichten zu berichten“, beginnen die „Johanniter Unfall Hilfe e.V.“ die traurige Botschaft auf ihrer Facebook-Seite.

Denn Chase wird zukünftig niemanden mehr retten können.

--------------------------------------------------------

Erste Hilfe leisten – das kannst du tun!

  • Bei einem Unfall die Unglücksstelle absichern und den Notruf unter 112 oder 110 wählen
  • lebenswichtige Funktionen des Verletzten kontrollieren
  • Im Fall der Fälle: Wiederbelebung starten / Blutungen stillen
  • stabile Seitenlage
  • Person mit einer Rettungsdecke wärmen. Dabei auch auf Wärme von unten achten
  • Psychische Betreuung: Mit der betroffenen Person sprechen, ihr über den Kopf streichen. Auch Bewusstlose spüren diese Fürsorge.

--------------------------------------------------------

++++ Hund muss tagelang alleine zuhause bleiben – durch die Einsamkeit dreht er am Rad ++++

Hund: Chase ist jetzt im Hundehimmel

Knapp zwölf Jahre soll der Hund gelebt und viele Menschenleben gerettet haben. Nun hat ihn seine Krankheit schließlich eingeholt. An der Seite von Besitzerin Jessy habe er in den Einsätzen immer einen tollen Job gemacht, so MOIN.DE.

--------------------------------------------------------

Mehr Hund-Themen:

Hund greift Halterin an und beißt zu – Polizei greift zu drastischen Mitteln

Hund ohne Nase wird zum Netz-Hit – doch sein tragisches Schicksal rührt zu Tränen

Hund: Dramatische Nacht! Kleines Mädchen überlebt nur, weil ein Vierbeiner dabei ist

--------------------------------------------------------

Hund: Reaktionen im Netz

„Unsere Gedanken sind nun bei Jessy und ihrer Familie“, teilt der Verein in Erinnerung an den verstorbenen Hund mit. „Für Chase wünschen wir uns eine gute Reise über die Brücke und sagen nur ‚mach’s gut Eisbär‘, wir werden dich nie vergessen.“

Wie die Reaktionen im Netz zu Chases Tod ausfallen, kannst du bei unserem Partnerportal nachlesen. (ali)