Hund stinkt furchtbar: Nach dem Besuch beim Tierarzt, kommt die ganze Wahrheit ans Licht

Hunde sind klüger als Katzen, hier ist der Beweis

Sind Hunde klüger als Katzen? Eine Studie liefert die Antwort.

Beschreibung anzeigen

„Wie verfaulte Eier“ – so schrecklich stank es plötzlich, als ein Ehepaar mit ihrem gemeinsamen Hund Jerry zu Abend aß.

„Ich konnte den Gestank nicht ausstehen und verließ den Raum“, erzählt die Frau auf dem Social-Media-Portal „Reddit“. Später im Bett erzählte ihr Mann, dass der Hund gefurzt habe.

Hund: Scheußlicher Gestank! Frau geht mit Vierbeiner zum Tierarzt

Hatte Vierbeiner Jerry etwas Falsches gegessen? Dass der Hund ab und zu mal einen fahren lasse, kenne die Besitzerin nur allzu gut, „aber es war noch nie so schlimm.“ Immer wieder sei der Gestank in der Folgewoche aufgetreten, Maßnahmen wie Duftkerzen zeigten keine Wirkung. Schließlich sah sie nur noch eine Lösung: „Ich bringe ihn zum Tierarzt. Ein Furz, der so stinkt, ist nicht normal.“

+++ Hund: Junger Cockerspaniel kämpft um sein Leben - diese Aktion wurde ihm fast zum Verhängnis +++

Der Mediziner empfahl eine Diät für den Hund, auch die blieb ohne Erfolg. Schließlich gingen dem Tierarzt die Ideen aus und er führte eine Menge Tests durch, die sich als äußerst kostspielig erwiesen. Alle Test zeigten jedoch das selbe Ergebnis: Jerry geht es gut.

Die Besitzerin - aufgrund ihrer Schwangerschaft nach eigenen Angaben ohnehin emotional aufgewühlt - begann, panisch zu werden. Nach fünf rätselhaften Wochen brach sie schließlich verzweifelt in Tränen aus – und erfuhr dann die unglaubliche Wahrheit.

Nicht der Hund hatte Blähungen – sondern der Ehemann!

Denn ihr Mann, der sich seit der Hundefurz-Diagnose zu Beginn der Geschichte eher zurückgehalten hatte, brach beim Anblick seiner weinenden Frau schließlich doch sein Schweigen. Die stinkenden Flatulenzen kamen nicht von Jerry – sondern vom Ehemann selbst.

+++ Hund bei Friseur abgegeben: Frauchen bei diesem Anblick schockiert – „Unglaublich!“ +++

Nach dieser Enthüllung rastete seine Frau völlig aus. „Ich habe ihn aus dem Haus geworfen. Er ist bei seinen Freunden untergekommen“, erzählt sie auf „Reddit“. Dass er gelogen habe, als der Gestank das erste Mal auftrat, fände sie gar nicht so schlimm – aber dass er in den fünf Wochen, in denen er sie persönlich zum Tierarzt begleitet habe, nichts von seinen eigenen Blähungen erzählt hat, kann sie ihm nicht verzeihen.

Frau bittet Ehemann zur Kasse

Der Freundeskreis und sogar die Schwiegermutter seien auf der Seite der Frau. Ihr Ehemann soll seiner Frau nun die Hälfte der Tierarztkosten aus eigener Tasche zurückzahlen.

----------------------------------------------------

Das könnte dich auch interessieren:

+++ Hund: Tierheim will alte Vierbeiner vermitteln – und greift zu DIESEM Trick +++

+++ Hund ist mit Herrchen im Meer schwimmen – als diese Gefahr auftaucht, reagiert er sofort +++

+++ Hund rettet Frau mit Gebell – sein Herrchen hätte sonst nichts bemerkt +++

----------------------------------------------------

Einen letzten Arztbesuch gab es allerdings doch noch – nämlich für den furzenden Ehegatten. Auch ihm empfahl der Doktor eine spezielle Diät, um die Blähungen in den Griff zu bekommen. (at)

 
 

EURE FAVORITEN