Hund schwimmt im Wasser: Irre, wer es sich auf seinem Rücken bequem gemacht hat

Hund: Beim Ausflug an den Hundestrand hat Vierbeiner Ben etwas im kühlen Nass geplanscht – doch er war dabei nicht alleine. (Symbolbild)
Hund: Beim Ausflug an den Hundestrand hat Vierbeiner Ben etwas im kühlen Nass geplanscht – doch er war dabei nicht alleine. (Symbolbild)
Foto: imago images / Michael Kristen

Es sind herzerwärmende Bilder, die den Haltern von Hund Ben gelungen sind.

Beim Ausflug an den Hundestrand hat der Vierbeiner etwas im kühlen Nass geplanscht – doch er war dabei nicht alleine. Denn auf seinem Rücken sitzt tatsächlich noch ein zweiter Hund und schippert auf Bens Rücken über den See.

Hund trägt beim Schwimmen anderen Vierbeiner auf dem Rücken

Ben und sein Rücken-Passagier Tim gehören einer Hunde-Pflegefamilie im US-Bundesstaat Illinois. Doch der kleine Tim ist erst seit rund vier Jahren Teil des Rudels. Davor war Ben eher ein Einzelgänger.

„Ben war schon immer etwas merkwürdig“, erinnert sich seine Besitzerin im Gespräch mit dem Online-Portal „TheDodo“. „Er hat nie so richtig ins Rudel gepasst.“ Doch mit Tims Ankunft im Jahr 2016 änderte sich das schlagartig.

+++ Hund wird von Kind mit Metallnapf geschlagen, die Reaktionen sind heftig: „Mein Herz blutet“ +++

„Zwischen den beiden hat sich eine echte Freundschaft entwickelt“, so ihre Halterin. „Sie sind irgendwie verbunden.“ Unter dem Spitznamen „Big Ben & Tiny Tim“ begeistern sie in den sozialen Netzwerken tausende Fans.

Ben und Tim verbindet enge Freundschaft

Nicht nur beim gemeinsamen Schwimmen klettert Tim gerne auf Bens Rücken. Auch beim Nickerchen in der Wohnung macht er sich gerne auf Bens kuscheligem Fell gemütlich.

---------------------------------

Mehr News zum Thema Hund:

---------------------------------

Übrigens ist es nicht so, als ob Tim nicht auch selber schwimmen könnte. „Er ist kein schlechter Schwimmer“, betont die Besitzern der beiden Vierbeiner. Aber auf Bens Rücken fühle sich Tim einfach wohler. (at)

 
 

EURE FAVORITEN