Hund: Schreckliches Szenario in einem Flugzeug! 38 tote Welpen entdeckt – das steht dahinter

Nicht nur ein Hund starb an Board, gleich 38! Von 500. (Symbolbild)
Nicht nur ein Hund starb an Board, gleich 38! Von 500. (Symbolbild)
Foto: imago images / Countrypixel; MiS; Montage DER WESTEN

Jeder, der einen Hund hat, bekommt eine Gänsehaut bei diesem Vorfall! Nicht nur ein Hund, sondern gleich 38 Hunde wurden in einem Flugzeug tot aufgefunden. Ein Händler spricht von einer „Horror-Szene“.

Wie der kanadische Sender CBC berichtet, wurden an Bord eines Flugzeugs des Unternehmens Ukrainian International Airlines 38 tote Hunde gefunden. Ein hochrangiger Mitarbeiter wurden deswegen suspendiert. Auch der zuständige Frachtdienste-Leiter wurde beurlaubt.

Hund: Überlebende Tiere dehydriert

Außerdem verbietet die Airline ab sofort den Transport von Tieren an Bord. Es ist einfach ein Skandal.

Was war passiert? Bei einer Kontrolle am Flughafen Toronto in Kanada wurden 500 junge französische Bulldoggen entdeckt. 38 davon tot. Laut den kanadischen Behörden litten die restlichen 462 Hunde an Dehydrierung.

------

Das ist eine französische Bulldogge:

  • Dieser Hund wird 10 bis 14 Jahre alt
  • Er kann bis zu 14 Kilo wiegen
  • Ursprünglich kommt das Tier aus Frankreich und England
  • Typisch für diesen Hund: Fledermausohren, kurze Rute, kurzer Fang sowie ein breiter und eckiger Kopf
  • Die Höhe des Tieres ist unterschiedlich, passend zum Gewicht
  • Durch sein kurzes Fell ist der Hund empfindlich bei niedrigen Temperaturen

------

Ein Händler, der im selben Frachtraum einen Hund abholte, sagte, es glich einer „Horror-Szene“. Die Behörden vor Ort leiteten eine Untersuchung ein. Die Airline selbst soll entsetzt über den Vorfall gewesen sein und kooperiere mit den Kanadiern bei der Untersuchung.

Dieser Hund ist bei Kanadiern sehr beliebt. Ein Experte sagt, dass eine französische Bulldogge für umgerechnet 1950 bis 2600 Euro verkauft werden kann. Doch es ist unklar, wie viele der Hunde wirklich aus dem Ausland kommen oder in der Heimat gezüchtet werden.

-----------

Mehr zum Thema Hund:

Hund: Frau geht mit ihrem Vierbeiner spazieren – dann beginnt der Alptraum „Es war zu spät“

Hund oder Katze hat Corona? Dieser Vorschlag sorgt für Verwirrung

Hund: Mann soll Vierbeiner pflegen – was er dann tut, ist abscheulich

-----------

Wie der Sender CBC berichtet, gehen die meisten Menschen in Kanada davon aus, dass dieser Hund vor Ort gezüchtet wird. Doch meistens stammen sie aus Massen-Züchtungen aus Osteuropa. (ldi)

+++ Hund: Frau geht mit Vierbeiner spazieren – als er DAS macht, wird sie erschossen +++

Eine Tragödie spielte sich auch vor kurzem ab. Eine amerikanische Bulldogge hat ein Kind togebissen. Was seine Mutter währenddessen macht, ist einfach unglaublich. Hier liest du mehr <<<

 
 

EURE FAVORITEN