Hund rettet Besitzern bei Tornado das Leben – doch dann nimmt das Drama eine fürchterliche Wendung

Ein Hund hat einer Familie aus den USA vor einem großen Unglück bewahrt. (Symbolbild)
Ein Hund hat einer Familie aus den USA vor einem großen Unglück bewahrt. (Symbolbild)
Foto: imago images / Steffen Schellhorn

Es sind schlimme Bilder aus Pennsylvania (USA): Unzählige Trümmerteile liegen dort, wo einst das Haus von Familie Crockett und Hund Doc stand.

Ein heftiger Tornado hat ihr Heim komplett zerstört. Doch es hätte laut dem „Tennessee Baptist Mission Board“ noch viel schlimmer ausgehen können, hätte Hund Doc den Familienvater Darrin nicht vor der drohenden Katastrophe gewarnt.

Dramatische Szenen in den USA: Hund rettet Familie vor Sturm

Irgendetwas lag an diesem Märzabend in der Luft. Golden Retriever Doc war merklich angespannt, fand am Abend keine Ruhe. Der sonst so umgängliche Vierbeiner bellte ununterbrochen, hielt damit seinen Besitzer vom Schlafen ab.

„Das hat mich wirklich wütend gemacht, weil ich so müde war“, erinnert sich sein Herrchen. Für das ungewöhnliche Verhalten seines treuen Hundes fand er keine Erklärung. Mehrmals habe er nachgeschaut, ob draußen etwas Ungewöhnliches passiere.

Gebell hält Familienvater wach – zum Glück

Da war nichts, doch noch immer bellte Doc pausenlos. Zum Glück! Denn nur, weil der Hund Alarm schlug, konnte Darrin nicht schlafen – und hörte sein Handy vibrieren. Die Unwetterzentrale warnte vor einem aufkommenden Sturm.

„Es ist unglaublich. Wenn unser Hund uns nicht alarmiert hätte, wer weiß, was dann geschehen wäre?“, sagt Darrin. Nur dank Docs Warnung konnte die Familie die letzten Minuten vor dem Tornado nutzen, um sich im Waschkeller ihres kleinen Hauses in Sicherheit zu bringen.

-------------------------

Mehr Hundegeschichten:

Coronavirus - kann sich mein Haustier anstecken?

Hund: Traurig! Mann will Schäferhund einfach so entsorgen – der Grund ist abscheulich

Hund: Mann geht mit seinen Vierbeinern Gassi und findet etwas Widerliches – „Beschissener Tag"

-------------------------

Sturm zerlegt Haus in seine Einzelteile

Kurz darauf ging es los: „Das Haus fing plötzlich wie verrückt an zu wackeln. Und das nächste, was wir wissen, war, dass es plötzlich weg war.“

Nach dem gefährlichen Sturm konnte sich Familie Crockett aus den Trümmern befreien. Doch von Hund Doc fehlte zunächst jede Spur. Er hatte es nicht geschafft, sich rechtzeitig in den Waschkeller zu retten.

Familie Crockett findet Doc schwer verletzt

Die Crocketts begaben sich auf die Suche. „Wir konnten ihn Winseln und Wimmern hören. Aber wir fanden ihn nicht unter den Trümmerteilen“, erzählt Darrin. Es dauerte eine ganze Weile, bis sie den schwer verletzten Hund ausmachen konnten.

Doc erlag wenig später seinen Verletzungen. „Er ist als Held gestorben. Wir werden ihn feiern und uns immer an ihn erinnern“, verspricht Crockett im „Tennessee Baptist Mission Board“.

 
 

EURE FAVORITEN