Hund rettet Besitzerin das Leben – doch es nimmt ein tragisches Ende

Wäre ihr Hund nicht gewesen, wäre eine Frau in Osnabrück wohl gestorben.
Wäre ihr Hund nicht gewesen, wäre eine Frau in Osnabrück wohl gestorben.
Foto: imago images/Fotoarena

Osnabrück. Was für ein heldenhafter Hund!

Zwei Hunde haben in Osnabrück ihre Besitzerin wohl vor dem Feuertod bewahrt. Einem Hund wird die 58-Jährige aber nicht mehr danken können. Der Hund starb in den Flammen.

In einer Kleingartenanlage im Osnabrücker Stadtteil Haste schlief die Frau am Freitag in ihrem Wohnwagen. Am frühen Morgen fingen die beiden Hunde plötzlich an zu bellen. Zum großen Glück!

Hund bemerkt Feuer und bellt los – Frau überlebt Brand im Wohnwagen

Die Besitzerin schreckte auf und bemerkte Flammen im festen Vorbau des Wohnwagens.

Sie versuchte noch, das Feuer mit eigenen Mitteln zu löschen. Ihre Bemühungen waren allerdings völlig vergebens. Der Brand breitete sich zu rasch aus und die Flammen hatten bald den ganzen Vorbau und Teile des Wohnwagens fest im Griff.

-----------------------------

Weitere Hunde-News:

Hund: Mann lässt seinen Hund kurz in der Wohnung – als er zurückkommt, ist sein Leben zerstört

Hund: Frau beobachtet fremdes Tier im Garten – DAS kommt ihr sehr komisch vor...

Halter in Sorge – seltsame Krankheit tötet reihenweise Tiere in Kleinstadt

Familie sperrt ihr Tier aus – du glaubst nicht, was es dann macht

-----------------------------

Die Feuerwehr wurde alarmiert. Doch da hatte das Feuer bereits ein Opfer gefordert. Der Hund der Osnabrückerin kam in den Flammen ums Leben. Die Frau selbst wurde dank des schnellen Alarmierens ihrer beiden Vierbeiner nur leicht verletzt.

Kaum auszudenken, was der Frau passiert wäre, wenn die beiden Tiere nicht dagewesen wären ...

Polizei hat schlimmen Verdacht

Noch während der Löscharbeiten fing die Polizei an, die Brandursache zu ermitteln. Die Beamten haben bereits einen schlimmen Verdacht: Im Vorbau des Wohnwagens in der Kleinwagenanlage stand ein Holzofen.

Möglicherweise – und das ist der aktuelle Stand der Ermittlungen – könnte hier das Feuer ausgebrochen sein. Die Polizei schätzt die entstandene Schadenshöhe auf etwa 20.000 Euro. (jg)

 
 

EURE FAVORITEN