Veröffentlicht inVermischtes

Hund: Vierbeiner greift Kind an – wie die Halter reagieren, ist haarsträubend

Drei Erziehungsfehler bei Hunden, die du besser nicht machen solltest

Du willst einen braven Hund? Dann solltest du diese Erziehungsfehler nicht machen.

Am Ostersonntag kam es zu einem schrecklichen Vorfall. Ein Mädchen wurde auf einmal von einem Hund angegriffen.

Wenig später kamen die Halter von dem Hund dazu. Doch auf Hilfe konnte das elfjährige Mädchen nicht hoffen. Unglaublich, was die Halter stattdessen machten.

Hund läuft auf kleines Mädchen zu und beißt zu

Für ein kleines Mädchen aus Weiskirchen (Saarland) wurde der Ostersonntag zu einem Horror-Tag. Gegen 9 Uhr war sie mit dem Fahrrad unterwegs, als plötzlich ein „kleiner, weißer, zotteliger Hund“ ohne Leine auf sie zugelaufen sein soll. Das Kind ahnte nichts Böses, als der kleine Vierbeiner auf sie zukam. Laut Angaben der Polizei sei sie davon ausgegangen, dass der Hund nur an ihr schnuppern wollte.

——————

Der Hund als Begleiter des Menschen:

  • Domestizierung fand vor etwa 15.000 bis 100.000 Jahren statt
  • die wilde Stammform ist der Wolf
  • weltweit gibt es etwa 500 Millionen Haushunde
  • allein in Deutschland leben neun Millionen als Haustiere

——————

Deshalb blieb sie stehen. Doch der Hund habe keinen Kontakt aufnehmen wollen, sondern sie unvermittelt direkt ins Schienbein gebissen. Durch die kleinen spitzen Zähne des Hundes blutete das Mädchen am Bein. Als die Hundehalter das verletzte Kind sahen, hätten sie ihren Hund zurückgerufen. Doch anstatt das Mädchen in ein Krankenhaus zu bringen oder zumindest die Eltern zu informieren, hätten der Mann und die Frau die Kleine nach Hause geschickt. „Sie solle schnell weiterfahren“, erinnerte sich das Kind noch an die Worte.

Hund: Reaktion der Halter macht fassungslos – Polizei ermittelt

Zuhause angekommen, wurde sie von den Eltern ins Krankenhaus gebracht. Die Ärzte säuberten und verbanden die Wunde. Aufgrund des verantwortungslosen Verhaltens der Halter sucht die Polizei nun nach den beiden. Die Frau sei ein wenig kräftiger gewesen als der Mann. Sie habe rötliche, schulterlange Haare gehabt. Der Mann habe eine normale Statur.

——————-

Weitere News zum Thema Hund:

——————-

Das Paar habe drei Hunde mitgeführt: zwei „weiße, kleine, zottelige“, die sich geähnelt hätten und einen größeren, schwarzen Hund. Die Polizei Nordsaarland ist für jeden nützlichen Hinweis dankbar. (cg)