Hund: Besitzer geraten auf Gassi-Runde in Streit – dann eskaliert die Situation völlig!

Das muss ein Blindenhund alles können

Das muss ein Blindenhund alles können

Beschreibung anzeigen

Spaziergang mit Hund? Für einen 77-Jährigen aus Lübeck die perfekte Art, den Vormittag zu verbringen.

Doch aus der Gassirunde mit Hund ist für den Mann am vergangenen Samstag ein wahrer Albtraum geworden.

Hund: Ärger auf der Gassirunde – Situation eskaliert

Er war am Vormittag mit dem Hund seiner Nachbarin unterwegs, als er auf einen anderen Gassigeher traf. Darüber berichtet unser Partnerportal MOIN.DE.

Dem 35-Jährigen mit dem schwarzen Vierbeiner war er schon öfters bei seiner Runde begegnet. Doch dieses Mal verlief das Treffen nicht so friedlich wie sonst.

----------------------------

Der Haushund als Begleiter des Menschen:

  • Domestizierung fand vor etwa 15.000 bis 100.000 Jahren statt
  • die wilde Stammform ist der Wolf
  • weltweit gibt es etwa 500 Millionen Haushunde
  • allein in Deutschland leben 9 Millionen als Haustiere

----------------------------

+++ Hund wird von Beamten vor den Augen der Besitzer getötet – DAS ist der traurige Grund +++

Die beiden stritten zunächst nur mit Worten, doch die Meinungsverschiedenheit eskalierte schnell. Der 35-Jährige rastete an diesem Vormittag völlig aus und nutzte zur Kommunikation seine Fäuste. Unvermittelt schlug er den Älteren mehrmals brutal ins Gesicht.

Hund: 77-Jähriger bei Gassirunde verletzt

Der 77-Jährige wurde dabei am Auge verletzt. Er versorgte seine Wunden selbst zuhause. Erst zwei Tage später entschied er sich, den brutalen Angriff der Polizei zu melden.

----------------------------

Mehr Themen:

Hund: „Pipa“ ist schon ihr ganzes Leben im Tierheim – der Grund dafür macht richtig traurig

Hund: Mann findet tödlich verletzten Vierbeiner im Wald – es besteht ein grausamer Verdacht

Hund: Tierheim rettet verwahrloste Welpen – dann passiert etwas Schreckliches! „Wir sind sprachlos“

----------------------------

Hund: Polizei hat dringende Bitte

Die Beamten haben daraufhin ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Körperverletzung eingeleitet.

Jetzt hat die Polizei Lübeck eine dringende Bitte. Worum es geht, liest du bei MOIN.DE >>>> (vh)