Veröffentlicht inVermischtes

Hund greift Mutter mit Kindern an – und hinterlässt ein Blutbad

Drei Erziehungsfehler bei Hunden, die du besser nicht machen solltest

Du willst einen braven Hund? Dann solltest du diese Erziehungsfehler nicht machen.

Blutiger Angriff! In England soll ein Hund eine junge Mutter und ihre zwei Kinder angefallen und übel zugerichtet haben. Mit Bisswunden und blutüberströmt fand ein zur Hilfe geeilter Passant die Familie mitten auf der Straße vor.

Die Polizei nahm daraufhin den Halter des Hundes fest, während die Verletzten im Krankenhaus behandelt wurden.

Hund beißt Mutter und Kinder – Halter verbleibt in Polizeigewahrsam

In Ilkeston, Derbyshire war es am Freitag gegen 18.00 Uhr zu dem blutigen Zwischenfall auf der Nottingham Road gekommen. Der Halter, ein Mann in den 20ern, hatte seinen Vierbeiner offenbar nicht unter Kontrolle.

————————

Erste Hilfe leisten – das kannst du tun!

  • Bei einem Unfall die Unglücksstelle absichern und den Notruf unter 112 oder 110 wählen
  • lebenswichtige Funktionen des Verletzten kontrollieren
  • Im Fall der Fälle: Wiederbelebung starten, Blutungen stillen, stabile Seitenlage
  • Person mit einer Rettungsdecke wärmen. Dabei auch auf Wärme von unten achten
  • Psychische Betreuung: Mit der betroffenen Person sprechen, ihr über den Kopf streichen. Auch Bewusstlose spüren diese Fürsorge.

————————

Der Staffordshire Bullterrier griff eine Frau in den 20ern und ihre beiden Jungen, die jeweils unter 16 Jahre alt waren, an. Auch ein dritter Junge, ebenfalls unter 16 Jahre alt, erlitt eine Vielzahl an Bisswunden.

Alle vier Opfer mussten in ein Krankenhaus gebracht werden, waren jedoch nicht lebensbedrohlich verletzt worden.

—————————————

Mehr tierische Neuigkeiten:

—————————————

Die Polizei war mit einem großen Aufgebot vor Ort und nahm den Halter fest. Er verbleibt wegen des Verdachts auf Körperverletzung, Nötigung und Führens eines gefährlich außer Kontrolle geratenen Hundes in Polizeigewahrsam. Außerdem beschlagnahmten die Beamten vier Vierbeiner, die Zeugen zufolge dem Staffordshire Bullterrier ähnlich sahen, wie die „Dailymail“ berichtete. (mbo)