Hund: Mann streitet mit Freundin – widerwärtig, was er ihrem Tier antut

Hund: Während eines Streits mit seiner Freund hat ein Mann deren Hund aus dem Fenster geworfen. (Symbolbild)
Hund: Während eines Streits mit seiner Freund hat ein Mann deren Hund aus dem Fenster geworfen. (Symbolbild)
Foto: imago images / Design Pics

Diese herzlose Aktion ist einfach nur unfassbar: Bei einem Streit mit seiner Freundin ist ein Mann (50) im Landkreis Passau derartig ausgerastet, dass er deren Hund schnappte und aus dem Fenster warf! Das berichtete der „Münchner Merkur“.

Die Tat ereignete sich am 30. November im bayerischen Fürstenzell. Als die Polizei am Ort des Geschehens eintraf und den verletzten Hund vorfand, war der 50-Jährige bereits nicht mehr vor Ort.

Hund: Mann wirft Hund der Freundin aus dem Fenster

Es begann als Beziehungsstreit, doch der 50-jährige Mann soll im Rahmen dessen immer aggressiver geworden sein. In seiner Wut packte er den Yorkshire Terrier seiner Partnerin und schmiss ihn aus dem Fenster.

+++ Hund: Vierbeiner steht der Tod bevor – DAS darf sie vorher noch einmal tun +++

Ganze drei Stockwerke stürzte der Vierbeiner nach unten. Die Verletzungen, die er beim Aufprall erlitt, waren schwerwiegend – kurze Zeit später verstarb das Tier.

Hat das Frauchen bereits Rache genommen?

Nur drei Stunden nach dem tragischen Vorfall klingelte erneut das Telefon bei der Polizei. Eine Verwandte des 50-Jährigen berichtete, dass vor ihrem Anwesen drei Autos zerkratzt worden seien. Der Schaden beläuft sich auf 3600 Euro.

---------------------

Mehr Hunde-Themen:

---------------------

Die Fahrzeugbesitzer vermuten, dass die Hundebesitzerin hinter der Aktion steckt, um sich für die grausame Tat ihres Freundes zu rächen. Ob wirklich ein Zusammenhang zwischen den beiden Taten besteht, wird von der Polizei noch untersucht.

 
 

EURE FAVORITEN