Hund: Kot nervt Anwohner – Stadt hat jetzt irren Plan

Diese 20 süßen Welpen muntern dich auf!

Diese 20 süßen Welpen muntern dich auf!
Beschreibung anzeigen

Selters. Wenn der Hund auf die Wiese, Bürgersteig oder sogar Straße macht und Herrchen oder Frauchen das nicht wegräumen, werden die Menschen sauer. In Selters, in Rheinland-Pfalz will die Stadt deswegen zu einer irren Maßnahme greifen.

Der Hund macht sein Geschäft in der Natur, das war schon immer so. Dennoch müssen Besitzer die Notdurft einsammeln und in eine Mülltonne werfen. Doch nicht jeder, der mit dem Hund Gassi geht, hält sich daran.

Deswegen hat die Stadt Selters nun einen Plan entwickelt, dass das rheinland-pfälzische Innenministerium aktuell prüft.

Hund: Stadt plant kuriose Datenbank

Mit einer DNA-Hundedatenbank will man den Herrchen an den Kragen. Die Idee: Anhand des Kots der Hunde soll es möglich sein, den Verursacher und damit den Halter ausfindig zu machen.

Die sollen dann zur Kasse gebeten werden. Als erstes hatte sie „Rhein-Zeitung“ über das Vorhaben berichtet.

Das Problem von liegengelassenem Hundekot beschäftigt Stadtbürgermeister Rolf Jung (Freie Wähler) schon seit Jahren. „Ich war es leid, dass immer nur darüber geredet wird", sagte er gegenüber der Deutschen Presse-Agentur.

---------------

Der Haus-Hund als Begleiter des Menschen:

  • Domestizierung fand vor etwa 15.000 bis 100.000 Jahren statt
  • die wilde Stammform ist der Wolf
  • weltweit gibt es etwa 500 Millionen Haushunde
  • allein in Deutschland leben 9 Millionen als Haustiere

---------------

Der ehemalige Polizist kam durch seine Berufserfahrung auf die Idee, mit Hilfe des Speichelabstrichs Hunde ausfindig zu machen, deren Haufen nicht beseitigt wurden.

Er beauftragte bereits einen Fachanwalt mit einer rechtlichen Prüfung. Den Bericht schickte er eigenen Angaben zufolge zusammen mit einer Beschreibung der aktuellen Situation an das Innenministerium. Denn nur die kann die Genehmigung für ein solches Vorhaben erteilen.

---------------

Mehr zum Thema Hund:

Hund am Straßenrand gefunden: Er ist so entstellt, dass er einen fiesen Namen erhält

Hund verliert alle Welpen – kaum zu glauben, wen der Vierbeiner stattdessen großzieht

Hund: Welpe wird aus Autofenster geschleudert – was eine Fußgängerin dann miterlebt, ist tief traurig

---------------

In Selters liegt das Bußgeld für nicht entfernten Hundekot aktuell unter 100 Euro. 1710 Tiere seien in der Verbandsgemeinde registriert, davon 201 in Selters.

Wird jedem Hund dort bald eine Speichelprobe entnommen? Laut eines Ministeriumssprechers sind die Erfolgsaussichten der Initiative gering. Eine gesetzliche Regelung wie von der Stadt vorgeschlagen, erscheine zur Lösung der Probleme weder zielführend noch verhältnismäßig, heißt es. (ldi/dpa)

+++ Hund gerät in die Fänge von Dieben – unglaublich, was ihm nach seiner Entdeckung passiert +++

Ebenfalls interessant: Ein Autofahrer entdeckt plötzlich blaue Hunde auf der Straße. Sie könnten in Gefahr sein. Hier liest du mehr <<<