Veröffentlicht inVermischtes

Hund einach auf Straße ausgesetzt – was auf seinem Halsband steht, ist kaum zu ertragen

Drei Erziehungsfehler bei Hunden, die du besser nicht machen solltest

Du willst einen braven Hund? Dann solltest du diese Erziehungsfehler nicht machen.

Dieser Hund muss das Vertrauen in die Menschen endgültig verloren haben.

Der Hund wurde nämlich kaltherzig auf der Straße ausgesetzt. Besonders dramatisch daran ist das, was sein Herrchen noch auf sein Halsband eingravieren ließ.

Hund auf Straße ausgesetzt – DAS stand auf seinem Halsband

Wie die Polizei Sachsen-Anhalt mitteilt, wurde der Hund am vergangenen Sonntag gefunden. Eine Frau erschien auf der Dienststelle der Polizei in Haldensleben und brachte einen Vierbeiner mit. Dieser gehörte jedoch keineswegs ihr selber.

——————-

Der Hund als Begleiter des Menschen:

  • Domestizierung fand vor etwa 15.000 bis 100.000 Jahren statt
  • die wilde Stammform ist der Wolf
  • weltweit gibt es etwa 500 Millionen Haushunde
  • allein in Deutschland leben neun Millionen als Haustiere

——————-

Sie hatte das Tier auf einer Straße in der Stadt gefunden. Von dem Halter fehlte allerdings jede Spur. Ein Anhänger um den Hals machte auch deutlich, dass der Halter offenbar kein Interesse daran hatte, den Hund wieder zu bekommen.

Frau findet Hund alleine auf Straße

Auf dem Anhänger an seinem Halsband stand in kyrillischer Schrift unter anderem „Keiner will mich“.

—————————

Mehr tierische News:

—————————

Der Terrier wurde erst einmal in der Einsatzführungsstelle aufgenommen und versorgt, bis ein Mitarbeiter des Tierheims den Burschen abholte. Bis dahin wurde er erst einmal auf den Namen „Jack“ getauft. Bleibt zu hoffen, dass der Hund bald wieder ein neues Zuhause findet, in dem er wirklich geliebt wird und ein tolles Leben verbringen kann. (gb)

Ein anderer Hunde-Besitzer kaufte ein Spielzeug für seinen Vierbeiner – und erntete heftige Reaktionen dafür >>>