Hund: Frau will ihren vermissten Hund im Tierheim abholen – dann bekommt sie diese Horror-Nachricht

Das muss ein Blindenhund alles können

Das muss ein Blindenhund alles können
Beschreibung anzeigen

Der Schock ist groß, wenn plötzlich der geliebte Hund spurlos verschwunden ist. Umso größer ist allerdings auch die Freude, wenn der treue Vierbeiner wieder auftaucht.

Genau das ist Monica Lopez aus Illinois (USA) passiert. Doch die Freude über den Anruf des Tierheims, das ihren Hund aufgespürt hatte, währte laut „theanimalrescuesite.com“ leider nicht lang. Ganz im Gegenteil...

Hund: Frauchen will geliebten Vierbeiner abholen – vor Ort erhält sie eine schreckliche Nachricht

Durch den Chip hat das Tierheim Pitbull Dada schnell seinem Frauchen Monica zuordnen können. Wegen der anstehenden Weihnachtsfeiertage musste das ungeduldige Frauchen allerdings noch ein paar Tage warten, bis sie Dada endlich abholen durfte.

+++ Hund: Frau färbt ihrem Vierbeiner das Fell – danach bemerkt sie ihren fatalen Fehler +++

Kein Problem – sie wusste ihren Hund ja in guten Händen. Wenige Tage später war es dann so weit: Monica machte sich auf den Weg, um Dada zurück nach Hause zu holen.

-----------------------------

Der Haushund als Begleiter des Menschen:

  • Seine Domestizierung fand vor etwa 15.000 bis 100.000 Jahren statt
  • Der Wolf ist seine wilde Stammform
  • Weltweit leben es etwa 500 Millionen Haushunde Seite an Seite mit den Menschen
  • Allein in Deutschland gibt es 9 Millionen als Haustiere

-----------------------------

Doch anstatt von Dada mit freudig wedelndem Schwanz am Tierheim erwartet zu werden, erhält sie eine absolute Horror-Nachricht von den Mitarbeitern. Dada sei nicht mehr am Leben.

„Sie gaben mir die furchtbare Nachricht, dass sie ihn am Weihnachtstag eingeschläfert haben. Zuvor hieß es, er sei in Sicherheit...“ Monica ist am Boden zerstört. Wie hatte es nur soweit kommen können? Schließlich war ihr treuer Vierbeiner stets ein munterer und gesunder Hund gewesen.

Anscheinend war dem Tierheim ein fataler Fehler unterlaufen. Wegen unzureichender Kommunikation haben die Mitarbeiter Dada mit einem anderen Hund verwechselt.

-----------------------------

Mehr Themen:

Hund: Mann bleibt bei Spaziergang am Strand beinahe das Herz stehen – „Seid vorsichtig!“

Hund: Mann findet Vierbeiner an Tankstelle – als er auf sein Halsband schaut, lässt er ihn alleine zurück

Hund hörte einfach nicht auf zu bellen – und das war auch gut so!

-----------------------------

So geht Monica mit der furchtbaren Nachricht um

Monica ist seit dem völlig überraschenden Verlust untröstlich. „Du warst kein gewöhnlicher Hund. Du warst mein Herz, mein Baby, mein Engel. Deine Mami vermisst dich an jedem Tag.“

Laut „theaimalrescuesite“ sei es nicht ungewöhnlich, dass überfüllte Tierheime in den USA gerade Pitbulls einschläfern, um Platz für andere heimatlose Tiere zu schaffen.

+++ Hund: Besitzerin wäscht Tier mit Shampoo – wie ihr Vierbeiner dann aussieht, hätte sie nicht für möglich gehalten +++

Für Monica eine Tragödie: „Ich will Gerechtigkeit für Dada. Obwohl er nie zu mir zurückkommen wird, will ich dafür kämpfen, dass weiteren Pitbulls dieses Schicksal erspart bleibt.“ (vh)