Hund: Forscher mit neuer Formel! SO alt ist dein Hund wirklich in Menschenjahren

Ein Hundejahr sind sieben Menschenjahre? Offenbar nicht! Forscher haben diesbezüglich nun eine neue Rechenformel entwickelt.
Ein Hundejahr sind sieben Menschenjahre? Offenbar nicht! Forscher haben diesbezüglich nun eine neue Rechenformel entwickelt.
Foto: imago images / Westend61; imago images / Shotshop (Montage: DER WESTEN)

Wie alt ist ein Hund in Menschenjahren? Bisher gab es dafür eine simple Faustregel: Ein Hundejahr entspricht sieben Menschenjahren – simples Kopfrechnen, schon ist die Sache erledigt.

Doch jetzt haben US-Forscher die Sache noch einmal genauer unter die Lupe genommen – und eine komplett neue Formel entwickelt. Und eines lässt sich dabei sicher sagen: Wer jetzt herausfinden will, wie alt der eigene Hund in Menschenjahren ist, wird um den Taschenrechner nicht herumkommen.

+++ Hund: Junge (9) bettelt auf der Straße – herzergreifend, was er mit dem Geld vorhat +++

Hund: SO berechnest du das Alter deines Vierbeiners in Menschenjahren

Denn um die Formel anzuwenden, benötigt man den natürlichen Logarithmus des tatsächlichen Hundealters. Und bevor du dir jetzt dein Gehirn wundrechnest, greife einfach direkt zum Taschenrechner. Denn was die US-Forscher herausgefunden haben, liest sich wie folgt: Multipliziere den natürlichen Logarithmus des tatsächlichen Hundealters mit 16, addiere nochmal 31 dazu – und schon hast du das Menschenalter deines Vierbeiners errechnet. Im Taschenrechner: 16 x ln(Hundealter) + 31 = Menschenalter des Hundes.

Das Ergebnis dieser gehobenen Mathematik: Hunde sind offenbar in frühen Jahren bereits reifer als wir denken. Laut der neuen Formel entspreche ein einjähriger Hund nämlich nicht mehr wie bisher sieben, sondern sage und schreibe 31 Menschenjahren!

--------------------------

Neue Formel – So alt sind Hunde in Menschenjahren:

  • 1 Hundejahr = 31 Menschenjahre
  • 2 Hundejahre = 42 Menschenjahre
  • 3 Hundejahre = 49 Menschenjahre
  • 4 Hundejahre = 53 Menschenjahre
  • 5 Hundejahre = 57 Menschenjahre
  • 6 Hundejahre = 60 Menschenjahre
  • 7 Hundejahre = 62 Menschenjahre
  • 8 Hundejahre = 64 Menschenjahre
  • 9 Hundejahre = 66 Menschenjahre
  • 10 Hundejahre = 68 Menschenjahre

--------------------------

+++ Hund: Einfach verrückt, was dieser Vierbeiner in einer Bibliothek macht! +++,

Was beim Blick auf die Daten ebenfalls deutlich wird: Der Alterungsprozess verlangsamt sich mit steigendem Hundealter stetig. „Erbgutanalysen zufolge altern Vierbeiner nicht in einem konstant schnelleren Tempo als ihre Herrchen“, erklärte Professor Trey Ideker von der University of California in San Diego.

Forscher untersuchten mehr als 100 Hunde

Um diese komplizierte Formel zu entwickeln, haben die Forscher insgesamt 104 Labrador-Retriever untersucht, berichtet der österreichische „Kurier“. Für andere Hunderassen mit höherer oder niedriger Lebenserwartung könnte die Formel geringfügig abweichen.

+++ Hund winselt 2 Stunden in heißem Auto – als die Polizei den Besitzer findet, macht er DIESE dreiste Ankündigung +++

Bei ihren Forschungen konzentrierten sich die Wissenschaftler auf winzige Veränderungen in der DNA der Vierbeiner, die „Methylierungen“ genannt werden. Diese gibt es auch bei uns Menschen. Die DNA-Methylierungen bilden bestimmte Muster im Erbgut, die auf die Lebensphase eines Lebewesens schließen lässt.

-----------

Mehr News zum Thema Hund:

-----------

Warum diese Forschung so wichtig ist? Selbst Tierärzte verlassen sich bei Diagnosen und therapeutischen Entscheidung sehr oft noch auf die alte Sieben-Jahre-Faustregel. Eine genauere Altersbestimmung könnte den Tieren eine bessere und individuellere Behandlung und Versorgung ermöglichen. (at)

 
 

EURE FAVORITEN