Hund: Autofahrer transportiert Hündin in Box – plötzlich spielen sich unglaubliche Szenen darin ab

Der Hund musste in einer Box ausharren, als sich darin unglaubliche Szenen abspielten. (Symbolbild)
Der Hund musste in einer Box ausharren, als sich darin unglaubliche Szenen abspielten. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / biky; Polizeipräsidium Südhessen

Eigentlich wollte dieser Autofahrer (45) den Hund eines Freundes lediglich mit seinem Wagen transportieren. Doch im Inneren spielten sich unglaubliche Szenen ab. Der Mann war mit dem Hund überfordert und rief die Polizei.

Der Mann war am Mittwochabend auf der A5 mit dem Hund unterwegs. Die Hündin hatte er in eine Transportbox in seinem Auto verstaut. Für einen Freund fuhr er das Tier aus der Schweiz in die Niederlande.

Hund bringt Welpen zur Welt

Womit er nicht gerechnet hatte: Der Hund brachte im Auto auf einmal einen Welpen zur Welt. Denn die Hunde-Dame war trächtig. Mit der Situation überfordert, hielt der 45-Jährige an der Rastanlage Bergstraße an und rief die Polizei.

Die herbeigeeilten Streifen der Polizeiautobahnstation Südhessen und der Spezialisten des Diensthundewesens des Polizeipräsidiums Südhessen organisierten einen Tierarzt. Denn weitere Welpen waren unterwegs.

----------------

So kannst du deinen Hund vor Kälte und Schnee schützen:

  • Der Winter ist die dunkle Jahreszeit, trage immer eine Taschenlampe bei dir, so hast du deinen Vierbeiner besser im Blick
  • Auch Hunde können frieren. Bleibe stets in Bewegung oder sorge für einen Kälteschutz (zum Beispiel ein Mantel)
  • Frisst dein Hund zu viel Schnee, kann das zu Durchfall oder einer Entzündung der Magenschleimhaut führen
  • Vaseline auf die Pfoten verhindert schmerzhafte Vereisungen der empfindlichen Körperteile

---------------------

Der Transport des Hundes hatte aber ein Nachspiel. Denn die Polizei stellte mehrere Verstöße des Transportes fest. Bei dem Tier handelte es sich um einen Listen-Hund, doch Papiere konnte der Autofahrer nicht vorweisen.

Hund samt Welpen in Tierklinik untergebracht

Außerdem war die Transportbox schon vor der Geburt des Welpen viel zu klein für den Hund. Dazu ist der Transport von hochträchtigen Tieren nicht erlaubt.

---------------

Weitere Hunde-News:

---------------

Der Mann muss sich nun in einem Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz sowie gegen das Hundeverbringungs- und Einfuhrbeschränkungsgesetz verantworten. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt hat eine Sicherheitsleistung angeordnet. Auch gegen den Hundebesitzer wird ein Ermittlungsverfahren eröffnet.

Für den Hund selbst ging es jedoch gut aus. Das Tier warf noch acht weitere Welpen. Die kleine Hundefamilie wurde von der Polizei in einer Tierklinik gebracht. (ldi)

+++ Wissenschaft: Hund bringt Nachwuchs zur Welt – doch der Anblick des Welpen schockiert +++

Ebenfalls interessant: Die Polizei klingelt bei einer Hunde-Besitzerin. Was die Beamten dann machen, lässt sie schockiert zurück. Hier liest du mehr <<<