Holland: Pfarrer sucht Verbrecher – sie sollen DAS für ihn tun

Holland: Ein Pfarrer hat Kriminelle via Twitter um Hilfe gebeten! (Symbolbild)
Holland: Ein Pfarrer hat Kriminelle via Twitter um Hilfe gebeten! (Symbolbild)
Foto: imago images

Eine mehr als ungewöhnliche Anfrage hat ein Pfarrer aus Maastricht (Holland) bei Twitter gestellt.

Er mahnte seine Gemeinde nicht etwa digital, sich an die Gebote zu halten oder zahlreich zum Gottesdienst zu erscheinen. Der Pfarrer aus Holland hatte ein ganz anderes Problem, mit Hilfe von Kriminellen lösen wollte. Darüber berichtet „1Limburg“.

Holland: Ungewöhnliches Angebot sorgt für Aufruhr

Unumwunden und direkt formuliert er sein ungewöhnliches Hilfegesucht bei dem Kurznachrichtendienst. „Welcher Einbrecher hat Erfahrung mit dem Öffnen eines Geldschranks?“, fragt Honings dort.

Für den Kriminellen hat die Türöffnung ein angenehmes Nachspiel: „Die Alarmanlage schalten wir für Sie aus. Und wenn es klappt, dann rufen wir nicht die Polizei, sondern es gibt Kaffee und Kuchen“, schreibt er weiter.

Das steckt hinter dem verrückten Tweet

Der Grund für die verrückte Anfrage? Der Kirchensafe mit wichtigen Utensilien für den Gottesdienst ließ sich nicht mehr aufschließen! Darin lagern unter anderem Kelche und eine Hostienschale.

+++ Holland: Tragödie! Deutsches Mädchen (14) schwimmt bei Sonnenuntergang im Meer – plötzlich ist es verschwunden +++

Verschiedene Schlüsseldienste haben sich an dem Teil bereits die Zähne ausgebissen, berichtet der Dekan der Kirchengemeinde dem Sender „1Limburg“. Doch keinem war es gelungen, das Schloss zu öffnen, ohne es zu zerstören.

Geldschrank hat bereits einige Jahre auf dem Kasten

„Wir würden ihn gern behalten, denn ein neuer würde arg teuer werden“, begründete Honings seinen Aufruf an die Unterwelt-Profis.

--------------------------

Mehr Themen:

Outlet Center Roermond: Mega-Stau auf A52 am Wochenende nach Holland – weil eine Tafel DAS anzeigt

Urlaub in Holland: Frau geht mit ihrem Hund am Strand spazieren – doch dieser Anblick entsetzt sie

Warnung an Urlauber! Holland droht bei zu vielen Menschen DAMIT

--------------------------

Für unmöglich halte er die Aufgabe nicht, es handele sich schließlich um einen altmodischen Schrank ohne Elektronik.

„Das ist ein traditioneller Safe mit einem Schlüssel und einem großen Hebel, nicht so ein kleines Ding mit einem Zahlenschloss.“

--------------------------

Das ist unser Nachbarland Holland:

  • ist Teil der Niederlande
  • ist seit 1840 auf die Provinzen Noord-Holland und Zuid-Holland verteilt (in den Niederlanden gibt es insgesamt 12 Provinzen)
  • dort liegen die Städte Den Haag, Rotterdam und Amsterdam
  • der Großteil Hollands liegt unterhalb des Meeresspiegels

--------------------------

ER öffnet den widerspenstigen Safe

Gleich mehrere interessierte Schlossknacker haben sich kurze Zeit später per Tweet, telefonisch oder per Mail bei der Gemeinde gemeldet. Erlösung brachte schließlich ein Experte auf dem Gebiet alter Schlösser.

Noch vor der ersten Messe sei es ihm laut „1Limburg“ gelungen, den widerspenstigen Safe zu öffnen.

+++ Urlaub an der Ostsee: Gefahr auf Usedom entdeckt – für deinen Hund könnte es äußerst riskant werden +++

Als Dankeschön habe man den legalen Schlossknacker zum Kaffee eingeladen – jedoch nicht am Sonntag. „Sonntag ist der Tag zum Erholen, nicht jedoch für Pfarrer und Verbrecher“, schreibt Honings nach dem erfolgreichen Safe-Knacken bei Twitter mit Zwinkersmiley. (vh)

 
 

EURE FAVORITEN