Hochzeit: Paar will Trauung verschieben, doch das wird abgelehnt – dann folgt der Schock

Die Hochzeit von Lauren und Tom wird zum Albtraum.
Die Hochzeit von Lauren und Tom wird zum Albtraum.
Foto: imago images / Westend61

Die Hochzeit sollte eigentlich der schönste Tag im Leben sein. Zum Albtraum wird sie jedoch, wenn aus nicht selbst verschuldeten Gründen nach langer Vorbereitung alles abgesagt werden muss.

So geht es auch Lauren und Tom, die wegen des Coronavirus ihren großen Tag verschieben müssen. Für das Paar aus London kommt es aber sogar noch dicker.

Hochzeit: Verschiebung wird zum Albtraum

Die Trauung des Paares sollte im Mai in einer Scheune in der Nähe des Geburtsortes der zukünftigen Braut stattfinden. „Die Planung der Hochzeit hat viel Spaß gemacht. Familie und Freunde haben viel geholfen, die Einladungen gingen raus, Kleider und Anzüge wurden gekauft, eine unglaubliche Menge an Dekorationen wurde angefertigt“, erzählt Lauren in der „Daily Mail“.

+++ Hochzeit: Brautpaar will heiraten und gibt sich in Klinik das Ja-Wort – aus diesem herzzerreißenden Grund +++

Doch plötzlich kommt alles anders. Die Ausbreitung des Coronavirus machte dem glücklichen Paar einen Strich durch die Rechnung. Lauren und Tom baten die Betreiber der Hochzeits-Location wegen der bedrohlichen Lage um eine Verschiebung. Doch die sagten ab und hielten am bisherigen Termin fest.

Horror-Kosten für das junge Paar

„Ein paar Tage später wurden unsere Junggesellenabschiede abgesagt und wir gehen davon aus, dass auch die Flitterwochen im Ausland ausfallen werden“, so Lauren. An einer Hochzeit zum geplanten Datum könne man jetzt nicht mehr festhalten. Das Paar will sich schon bald wieder mit den Veranstaltern auseinandersetzen.

----------

Top-News des Tages:

----------

Der wirkliche Horror sei jedoch nicht der Aufwand, den die Verschiebung mit sich bringt, sondern die Kosten. Obwohl Lauren und Tom eine Versicherung abgeschlossen haben, sind sie sich nicht sicher, wie viel diese abdeckt. Auch wissen sie nicht, ob die Lieferanten bei einem neuen Termin zur Verfügung stehen, so die „Daily Mail“.

„Was eine der glücklichsten Zeiten unseres Lebens sein soll, ist jetzt ruiniert“, so Lauren. (the)

 
 

EURE FAVORITEN