Hochzeit: Braut bricht auf dem Weg zum Altar in Tränen aus – dann wird ihr DAS vorgeworfen

Hochzeit: Eine braut weinte vor der Trauung. (Symbolbild)
Hochzeit: Eine braut weinte vor der Trauung. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Panthermedia

Bei einer Hochzeit kann es sehr emotional werden. Auch dass Tränen fließen, ist nicht ungewöhnlich. Eigentlich!

Auch in diesem Fall war es eine sehr tränenreiche Hochzeit. Doch als die Braut später ein Video von ihrem besonderen Tag im Netz teilte, ging die ganz Sache ordentlich nach hinten los. Letztendlich musste sie sogar mit üblen Gerüchten aufräumen.

Hochzeit: Braut bricht am Altar in Tränen aus

Dass ein Mann beim Anblick seiner zukünftigen Frau im Brautkleid oder aber auch die Braut selber einige Tränchen verdrückt, kommt schon mal vor. Meist handelt es sich dabei keineswegs um einen Ausdruck der Trauer, sondern um einen der Freude.

---------------

Beliebte Sprüche und Glückwünsche zur Hochzeit:

  • „Wir wünschen euch ein Leben voller Glück und Liebe.“
  • „Euer Hochzeitstag möge kommen und gehen, aber eure Liebe möge für immer wachsen.“
  • „Wir sind glücklich, diesen schönen Tag mit euch gemeinsam feiern zu können.“
  • „Bevor du heiratest, habe beide Augen offen, doch hinterher drücke eines zu.“
  • „Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“

---------------

Bei einer Hochzeit in den USA ging es nun ebenfalls tränenreich zu. Die 21-jährige Braut weinte auf dem Weg zum Traualtar und schluchzte sogar. Das zeigt zumindest ein Video, welches sie auf TikTok postete. Unter ihrem Video fragte sie, wer ähnliches erlebt hatte und sagte auch, dass es Freudentränen gewesen seien.

Hochzeit: Sorge um die Braut

Einige Nutzer berichteten von ähnlichen Situationen auf ihren Hochzeiten, aber andere machten sich Sorgen um die junge Frau. „Sie sieht verdammt traurig aus lol, keine Freudentränen“, schrieb eine Person. Ein weiterer Nutzer fragte, ob es sich um eine arrangierte Ehe handle.

---------------

Weitere Hochzeits-News:

Hochzeit: Bräutigam macht deutliche Ansage – jetzt redet seine Familie nicht mehr mit ihm

Hochzeit: Braut lädt eigene Schwester nicht zur Zeremonie ein – der Grund macht fassungslos

Hochzeit: Brautpaar entfernt kurz von der Feier – als es zurückkommt, sind die Gäste baff

Hochzeit: Braut zeigt sich auf Hochzeitsfotos ungewohnt – ein wichtiges Detail scheint zu fehlen

---------------

In dem Kommentaren berichtete die Braut selbst, dass sie einige Nutzer gefragt hätten, ob es sich zum eine Zwangsehe handle. Andere behaupteten sogar, dass sie ihre Hochzeitsfotos durch die Tränen ruiniert habe.

„Ja, ich habe vor dem Altar geweint, aber ich war glücklich“, stellte sie in einem Folgevideo klar. „Ich hatte keine erzwungene oder arrangierte Ehe.“ Von anderen Nutzern bekam sie viel Zuspruch. Sie stärkten der jungen Braut den Rücken und fanden ihre Aktion süß. (gb)