Hochzeit: Braut fällt vom Glauben ab, als ihre Schwiegermutter ausgerechnet SIE mit zur Trauung bringt

Hochzeit: Die Mutter des Bräutigams sorgte für ordentlich Ärger. (Symbolbild)
Hochzeit: Die Mutter des Bräutigams sorgte für ordentlich Ärger. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Cavan Images

Eigentlich soll die Hochzeit der schönste Tag im Leben des Paares sein. Doch in diesem Fall kam es ganz anders.

Schuld war die Schwiegermutter der Braut, die eine Person zu der Hochzeit mitbrachte, die die Braut auf keinen Fall auf der Feier haben wollte.

Hochzeit: Frau fühlt sich in Familie nicht willkommen

Von den Geschehnissen berichtete die Braut selber auf Reddit. Demnach sei es schon vor der Hochzeit schwierig gewesen, da die Familie ihres Mannes seine Ex-Frau als „Liebe seines Lebens“ bezeichnet habe. Auch deswegen sei es ihr schwer gefallen, eine Verbindung zu ihrer Schwiegermutter aufzubauen.

---------------

Das sind beliebte Hochzeitsbräuche:

  • Brautstrauß-Werfen
  • Hochzeitstorte anschneiden
  • Tauben fliegen lassen
  • Brautentführung
  • Die Braut über die Schwelle tragen

---------------

Doch nachdem sie und ihr Mann ein Kind bekamen, besserte sich das Verhältnis zu seiner Familie. Dann kam aber die Corona-Pandemie. „Als die Pandemie begann, wurde das Geld für uns knapp, und nach der Geburt unseres Kindes beschlossen mein Mann und ich, unseren Bedürfnissen Vorrang zu geben“, so die Frau weiter. Das Paar kaufte sich ein kleines Haus und wollte dort eine eine kleine Hochzeitsfeier abhalten. Doch das lehnte ihre Schwiegermutter ab.

Hochzeit: Schwiegermutter will sie mitbringen

Die Schwiegermutter bot dafür an, die Kosten für eine Hochzeit zu übernehmen. „Wir haben es klein und einfach gehalten, weil wir sie nicht ausnutzen wollten, und wir haben meiner Mutter sogar bei einigen Entscheidungen freie Hand gelassen“, sagt die Braut.

---------------

Weitere Hochzeits-News:

Hochzeit: Mann verlässt Braut nur einen Tag nach der Trauung – der Grund macht sprachlos

Hochzeit: Brautpaar kehrt aus Flitterwochen zurück – zu Hause folgt der Schock

Hochzeit: Vor Trauung trifft Braut diese brisante Entscheidung – und wird sie für immer bereuen

---------------

An dem großen Tag brachte die Schwiegermutter dann plötzlich die Ex-Frau (Mindy) ihres Mannes mit. „Mein Mann sagte, es sei ein besonderer Tag für uns und Mindy habe dort nichts zu suchen und er würde es begrüßen, wenn sie gehen würde.“ Daraufhin drohte die Schwiegermutter auch zu gehen.

Sie argumentierte, dass sie, da sie für die Hochzeit bezahlt hatte, einladen könne, wen sie will. Letztendlich verließ die Ex-Frau den Ort der Hochzeitsfeier und die Schwiegermutter blieb, aber sie „verbrachte den ganzen Abend wütend“.

Die Frau schrieb weiter: „Nach der Hochzeit boten wir ihr an, die Hälfte oder sogar alles zu bezahlen, wenn sie es wollte, aber sie sagte, der Schaden sei bereits angerichtet.“ Scheint ganz so, als würde es schwierig hier wieder eine gute Basis herzustellen. (gb)