Veröffentlicht inVermischtes

Hochzeit: Bräutigam verärgert seine Frau – ausgerechnet SIE sollen bei der Feier nicht dabei sein

Hochzeiten: Interessante Fakten, die du sicher noch nicht wusstest

Diese Fakten über Hochzeiten wusstest du garantiert noch nicht.

Eine Hochzeit birgt schon vor der eigentlichen Feier viel Potenzial für Streit. Ist das Brautpaar in einer Sache vollkommen unterschiedlicher Meinung, kann das im schlimmste Fall sogar dazu führen, dass die Feierlichkeit doch noch abgesagt wird.

In diesem Fall sorgte die Gästeliste für Ärger zwischen den Zukünftigen. Der Bräutigam wollte nämlich bestimmte Personen an der Hochzeit teilnehmen lassen.

Hochzeit: Bräutigam verärgert seine Verlobte

Es ist nicht selten, dass auf einer Hochzeit keine Kinder anwesend sein sollen. Etwas anders sieht das schon aus, wenn einer der Verlobten selber schon Kinder hat oder etwa doch nicht? Ein Verlobter wollte die Kinder seiner Zukünftigen nicht auf der Hochzeit dabei haben, obwohl er ein sehr enges Verhältnis zu ihnen hat.

Vor einer Hochzeit kam es zwischen dem Brautpaar zu einem ordentlichen Streit. (Symbolbild)
Vor einer Hochzeit kam es zwischen dem Brautpaar zu einem ordentlichen Streit. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Silas Stein

Wie die Mutter auf „Reddit“ berichtet, seien ihre KInder das Wichtigste in ihrem Leben. Ihr Verlobter habe sie eigentlich ebenfalls sofort in sein Herz geschlossen und sie sogar als sein ‚linkes Auge, rechtes Auge‘ bezeichnet. Doch als die Mutter mit ihren Töchtern Kleider für die anstehende Hochzeit kaufte, kippte die Stimmung.

+++ Hochzeit: Paar muss Feier in letzter Sekunde absagen – weil ein Gast sich DAS erlaubte +++

Hochzeit: Mann will Kinder der Braut nicht dabei haben

„Er hat mir gesagt, dass meine Töchter auch unter die Regel ‚keine Kinder‘ fallen. Ich habe ihm gesagt, dass das meine Kinder sind und dass ihre Mutter heiratet, natürlich wollen sie dabei sein“, schreibt die Braut auf „Reddit“. „Er sagte, wenn seine Familie davon erfährt, wird es ein Problem geben und sie werden ihn beschuldigen, ein Fußabtreter zu sein und sie und mich zu bevorzugen. Ich sagte, das sei inakzeptabel und dass meine Töchter, egal wie die Regeln lauten, immer eine Ausnahme sind, denn sie sind meine Töchter!“

—————

Weitere Hochzeits-News:

—————

Sie wurden sich einfach nicht einig und es endete in einem riesigen Streit, der sich nicht schnell auflösen ließ. Mittlerweile ist sich die Frau nicht mehr sicher, ob sie richtig reagiert hat. Bleibt zu hoffen, dass sie die Situation noch vor der Feier geklärt werden kann.

+++ Hochzeit: Weil Frau DAS geschenkt wird, sagt Verlobter die ganze Trauung ab +++

+++Hochzeit: Braut erhält in der Nacht vor der Trauung eine Lieferung – sie kann nicht fassen, was auf der Karte steht+++

Hochzeit in Essen: Paare müssen Nerven bewahren – HIER geht bald nichts mehr

Schlechte Nachrichten für Paare, die in Essen eine Hochzeit feiern möchten >>> Hier mehr dazu. (gb)