„Heute Show“ (ZDF): Brutale Attacke auf Abdelkarim und sein Kamerateam in Berlin – das ist über die vermeintlichen Täter bekannt

Dieses Bild zeigt den Ort, an dem Mitarbeiter der Heute Show (ZDF) von einer Gruppe brutal attackiert wurden.
Dieses Bild zeigt den Ort, an dem Mitarbeiter der Heute Show (ZDF) von einer Gruppe brutal attackiert wurden.
Foto: Christoph Soeder/dpa

Berlin. Nach dem feigen Angriff auf ein Kamerateam der ZDF-Satiresendung „Heute Show“ am Mai-Feiertag in Berlin gibt es neue Erkenntnisse zu den mutmaßlichen Angreifern. Trotzdem bleiben viele Fragen. War es Zufall oder Absicht?

Das Landeskriminalamt Berlin hat nach der Attacke auf das ZDF-Team bei drei Festgenommenen „Erkenntnisse im Bereich der politisch motivierten Kriminalität links“, sagte eine Sprecherin des Landeskriminalamtes am Sonntag der dpa. Die Motivation für die Attacke auf das Fernsehteam sei derzeit aber noch unklar. Der Staatsschutz ermittelt.

+++ Update: Montag, 4. Mai 2020:

Wie der Polizeipräsident von Berlin am Montag mitteilt, ermittelt der Staatsschutz unter Federführung der Staatsanwaltschaft Berlin gegen etwa 15 Personen wegen Verdachts der gefährlichen Körperverletzung. Sie sollen sechs Mitarbeiter des ZDF gezielt mit einem metallenen Gegenstand angegriffen haben.

Aufgrund der Unübersichtlichkeit und Dynamik der Tat fallen die Ermittlungen den Beamten schwer. Etliche Zeugen müssen vernommen werden. Bisherige Aussagen ergeben kein einheitliches Bild. Bildmaterial soll außerdem noch ausgewertet werden.

Sechs Täter konnten bereits vorläufig festgenommen werden. Sie gehören laut Polizei der „linken Szene“ an. Ob das auch der Grund für den Angriff ist, ist noch unklar. Auch wird ermittelt, ob die Tat in Verbindung zu der Versammlung am Rosa-Luxemburg-Platz steht. Noch klickten keine Handschellen. Bisher gibt es keine Beweise für einen dringenden Tatverdacht. Es wird weiter ermittelt.

„Heute Show“: Kamerateam in Berlin angegriffen

Am Rande einer Demonstration gegen die Corona-Eindämmungsmaßnahmen war es am frühen Freitagabend zu einem Übergriff auf das siebenköpfiges Kamerateam der „Heute Show“ gekommen.

Das siebenköpfige Team und der Kabarettetist Abdelkarim machten nach bisherigem Stand gerade eine Pause, als es plötzlich und unvermittelt von rund 20 bis 25 vermummten Personen angegriffen worden sein soll, teilte die Polizei am Samstag mit. Das ZDF-Team soll wohl auch mit einer Metallstange geschlagen und auf dem Boden liegend getreten worden sein.

Sechs Personen festgenommen

Die Tatverdächtigen flüchteten im Anschluss. Alarmierte Polizeikräfte konnten kurz darauf in der Nähe zwei Frauen und vier Männer als Tatverdächtige vorläufig festnehmen. Die festgenommenen Frauen, 25 und 27 Jahre alt, und Männer, 24 und 31 Jahre alt, sowie zwei 25-Jährige, wurden am Samstag wieder laufen gelassen. Bei vier Personen ließ sich der Tatverdacht laut Staatsanwaltschaft nicht erhärten. Bei zwei Personen gibt es Verdachtsmomente, es liegen aber keine Haftgründe vor.

Fünf Mitglieder des Kamerateams sind bei dem Angriff verletzt worden – vier davon so schwer, dass sie ins Krankenhaus gebracht werden mussten. Das teilte das ZDF am Freitagabend mit. Laut Polizei soll ein 50-Jähriger des Kamerateams bei dem Angriff sogar das Bewusstsein verloren haben.

Laut ZDF mussten Redakteur, Kameramann und Kameraassistent sowie drei Security-Mitarbeiter im Krankenhaus behandelt werden. Alle sechs konnten das Krankenhaus danach wieder verlassen.

ZDF verurteilt die Tat

Die Verantwortlichen der ZDF-Sendungen meldeten sich bereits zu Wort. In der „Heute Journal“-Ausgabe um 19 Uhr erklärte Moderatorin Barbara Hahlweg, dass der Dreh mit Abdelkarim zum Zeitpunkt des Übergriffs bereits abgeschlossen gewesen sein soll. Der 38-jährige Kabarettist aus Bielefeld soll unverletzt geblieben sein.

---------------

Das ist die „Heute Show“:

  • Die Heute Show (Eigenschreibweise auch heute show und heute SHOW) ist eine Comedy- bzw. Satiresendung
  • Sie wird im ZDF ausgestrahlt
  • Der Name der Sendung lehnt an die Nachrichtensendungen 'heute' und 'Heute Journal' an
  • Die 'Heute Show' wird seit 2009 ausgestrahlt
  • Moderator ist Oliver Welke

---------------

ZDF-Programmdirektor Dr. Norbert Himmler verurteilt den Angriff aufs Schärfste: „Die Pressefreiheit ist – gerade in diesen Tagen – ein hohes Gut. Unsere Sorge gilt nun jedoch zuallererst den Teammitgliedern und ihrer Gesundheit.“

„Heute Show“: Auswirkungen auf die Folge am Freitagabend?

Am Abend teilte die „Heute Show“ auf Twitter mit, dass die Meldung des Angriffs das Team erst nach der Aufzeichnung der Sendung erreichte. Dementsprechend kann man davon ausgehen, dass der Vorfall in der Ausgabe am 1. Mai nicht thematisiert wird.

„Wir sind schwer betroffen und wünschen den Kollegen eine schnelle Genesung“, heißt es in dem Tweet des „Heute Show“-Teams.

Harald Ortmann, Geschäftsführer von TV United, der Produktionsfirma, die den Kameramann und den Tonassistenten für die Dreharbeiten stellte, sagte dem ZDF: „Sie sind mit Totschlägern auf das Team los. Unserem Tonassistenten wurde ins Gesicht getreten - mit einer Brutalität, mit der man in Kauf genommen hat, dass es ein Mensch nicht überlebt.“

+++ ZDF dreht Doku: Plötzlich findet das Filmteam DAS +++

Abdelkarim meldet sich zu Wort

Der Duisburger Comedian Abdelkarim hat sich inzwischen auf Twitter für die Genesungswünsche bedankt. Außerdem meldete sich zu möglichen Verschwörungstheorien zu Wort: „Ich hoffe, ich störe jetzt nicht die polizeilichen Ermittlungen, aber hier eine kleine Klarstellung, weil es wirklich Menschen gibt, die das glauben: Der Angriff war nicht inszeniert. Ist zwar grad in Mode, aber man muss nicht auf alles mit einer Verschwörungstheorie reagieren.“ (at/ms/ldi, mit dpa)

 
 

EURE FAVORITEN