Handy: Diesen Fehler macht fast jeder – dabei ist er brandgefährlich

Das Handy sollte nicht überall mit hingenommen werden.
Das Handy sollte nicht überall mit hingenommen werden.
Foto: imago images

Das Handy ist heutzutage unser ständiger Begleiter. Egal ob in der Bahn, bei der Arbeit oder zu Hause.

Jede freie Sekunde wird genutzt, um schnell mal eine WhatsApp-Nachricht zu schreiben, oder durch Instagram zu scrollen.

Handy: Hier sollte smartphonefreie Zone sein

Doch das Handy sollte nicht überall mit hingenommen werden. Es gibt einen Ort in jeder Wohnung, der am besten handyfrei bleibt.

Denn: Im Badezimmer hat das Handy nichts verloren. Eine Expertin erklärt, warum.

--------------------------

Mehr zu Smartphones:

Whatsapp hat eine neue Funktion – doch nur diese Personen können sie auch nutzen

Tausende Handynutzer erhalten mysteriöse Nachrichten aus der Vergangenheit – das steckt dahinter

--------------------------

Bakterien im Badezimmer

„In unserem Bad sind Keime und Bakterien, die sich in unserem Darm und auf unserer Haut befinden“, so Constanze Wendt. Sie ist Fachärztin für Hygiene und Mikrobiologie am Medizinischen Versorgungszentrum in Heidelberg.

Die angesprochenen Bakterien schwirren in der Badezimmerluft umher und verteilen sich. Legt man nun sein Handy ins Bad, so können sie sich auch auf dem Gerät absetzen.

Kolibakterien auf dem Smartphone

Konkret können das zum Beispiel Kolibakterien aus dem menschlichen Darm sein.

„Wenn man etwa E. coli an den Händen hat und anschließend zum Handy greift, befinden sich diese Bakterien auf dem Smartphone“, erklärt Wendt gegenüber dem Online-Portal „Techbook“.

--------------------------

Top-News des Tages:

Dschungelcamp 2020: Das sind die Kandidaten – mit IHM hat wirklich niemand gerechnet

Michael Schumacher: Weggefährte plötzlich ganz offen: „Auf einmal war er ein anderer Mensch“

--------------------------

Keine Gesundheitsgefahr

Die Expertin stellt klar: Gesundheitsgefährdend sind die Bakterien auf dem Smartphone nicht.

Die Ausnahme: Man befindet sich in einem Krankenhaus. Da können die Bakterien auf dem Handy brandgefährlich werden.

Ein Ekelfaktor sind sie allerdings wohl überall. (nr)

 
 

EURE FAVORITEN