Hamburg: Messerattacke am Landgericht – Polizei mit neuen Details

 Streifenwagen stehen auf der Straße vor dem Landgericht. Ein Mann ist im Eingangsbereich des Strafjustizgebäudes mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt worden.
Streifenwagen stehen auf der Straße vor dem Landgericht. Ein Mann ist im Eingangsbereich des Strafjustizgebäudes mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt worden.
Foto: dpa

Hamburg. Am Landgericht in Hamburg ist am Dienstagvormittag ein Mann bei einer Messerattacke verletzt worden. Doch nach ersten Erkenntnissen der Polizei sieht es so aus, als ob der Mann sich selbst mit dem Messer verletzte. Die Großfahndung wurde eingestellt.

Hamburg: Messerattacke vor Landgericht

Zunächst hieß es, der Täter sei flüchtig. Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen wurden eingeleitet, sagte ein Polizeisprecher. Auch ein Polizeihubschrauber war demnach im Einsatz, weil die Polizei von einem Messerangriff ausgegangen war.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Dortmund: Peter Altmaier (CDU) stürzt von Bühne – Veranstaltung abgebrochen

AfD: Zuhörer zeigt Alice Weidel Kopf-Ab-Geste – dann rastet die Politikerin richtig aus

• Top-News des Tages:

Nach Thüringen-Wahl: Sarah Connor stellt sich gegen die AfD – und zwar SO

„Anne Will“: Sendung zeigt das ganze Trauerspiel unserer Demokratie auf

-------------------------------------

Der schwer verletzte Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen zu den Hintergründen laufen, teilte die Polizei Hamburg in einer Eilmeldung bei Twitter mit.

Der Bahnverkehr in der Umgebung war durch den Polizeieinsatz beeinträchtigt, sagte der Polizeisprecher.

Weitere Infos folgen. (js mit dpa)

 
 

EURE FAVORITEN