H&M, Primark, Zara, C&A: Der Preiskampf beginnt! Hier können Kunden massiv profitieren

Gibt es ab März einen Kampf um die Kunden durch Rabattaktionen zwischen H&M, Primark, Zara, C&A und Co.? (Symbolbild)
Gibt es ab März einen Kampf um die Kunden durch Rabattaktionen zwischen H&M, Primark, Zara, C&A und Co.? (Symbolbild)
Foto: imago images/Jochen Tack

Der Mode-Einzelhandel ist seit November letzten Jahres dicht. So stauen sich zahlreiche Winterartikel bei H&M, Primark, Zara, C&A und Co. bis an die Decke an. Die Lager sind proppevoll.

Die einzige Möglichkeit aktuell seine Ware loszuwerden ist der Online-Handel. Ab März können Einzelhändler aber wieder hoffen. Wenn die Inzidenz vor Ort unter 35 pro 100.000 Einwohner für mehr als drei bis fünf Tage liege, könnte der Einzelhandel womöglich ab dem 7. März seine Pforten wieder öffnen.

Die finale Entscheidung hierzu steht noch aus. Doch Sparpreisjäger dürfen zumindest schon mal auf so manchen lukrativen Deal bei H&M, Primark, Zara, C&A und Co. hoffen.

H&M, Primark, Zara und C&A: Kunden können krasse Rabattaktionen erwarten

Im deutschen Modehandel winken Verbrauchern nach der Wiedereröffnung der Geschäfte nach Darstellung der Branche starke Preisnachlässe. „Bei vielen Waren wird es 80 bis 90 Prozent Rabatt geben, damit die aufgestaute Ware noch verkauft werden kann“, sagte Rolf Pangels, Hauptgeschäftsführer beim Bundesverband des Textileinzelhandels (BTE), der „Rheinischen Post“.

+++ H&M: Kundinnen reagieren schockiert auf DIESES Strickkleid – und ziehen bösen Vergleich +++

-------------------------------------------------

So können Kunden besonders hohe Rabatte natürlich bei der aktuellen Winterware erwarten:

  • Winterkleidung wie Mäntel, Jacken, Winterstiefel könnt ihr bei Primark, H&M, Zara, C&A und vielen mehr finden.
  • Dekoartikel aus der Wintersaison lassen sich sicherlich bei Depot, Nanu Nana und Butlers finden.
  • Ausrüstung für Wintersportaktivitäten wie beispielsweise Ski-Ausrüstung, Rucksäcke und Ähnliches lassen sich bei Sportcheck günstig erwerben.
  • Winterliche Beauty-Artikel können Schnäppchenjäger bei Rituals, Bodyshop und anderen erwarten.

-------------------------------------------------

Zudem werde wahrscheinlich auch der Verkauf der Frühjahrsware mit hohen Nachlässen verbunden sein. „Das belastet uns das ganze Jahr“, sagte Pangels mit Blick auf die Beschränkungen und Ladenschließungen im Zuge der Corona-Pandemie. Falls der Lockdown weiter verlängert werde, seien noch mehr Geschäfte am Ende.

-------------------------

Weitere News:

„Alarm für Cobra 11“-Star Mark Keller offenbart trauriges Geheimnis über Ehefrau – „Seit Jahren ein Pflegefall“

Wissenschaft: Nasa-Sonde vor Landung auf dem Mars – doch was sucht sie dort eigentlich?

Netto, Rewe und Edeka: Rückruf – DIESES Tiefkühlprodukt könnte dich krank machen!

-------------------------

Branchenkenner hatten bereits darauf verwiesen, dass nach der Wiedereröffnung der Läden mit regelrechten „Rabattschlachten“ zu rechnen sei. Schon Ende Januar dürfte sich nach früheren Schätzungen des BTE eine halbe Milliarde unverkaufter Modeartikel in den Läden aufgetürmt haben. Dabei handele es sich zum großen Teil um Winterware, die angesichts des bevorstehenden Frühlings Tag für Tag an Wert verliere.

+++ Royals: Prinz Philip stinksauer – wegen dieser Szene in „The Crown“ +++

Wer die lukrativsten Angebote darlegt, bleibt abzuwarten.(dpa/ pag)

 
 

EURE FAVORITEN