Veröffentlicht inVermischtes

Google sorgt für Paukenschlag! Plötzliches Aus für beliebte App

Sparkasse, DHL und Amazon: Vorsicht vor Phishing! So schützt du dich!

Jeden Tag werden weltweit etliche Milliarden Spam-Mails verschickt. Ein Großteil davon sind sogenannte Phishing-Mails.

Paukenschlag bei Google!

Hangouts-Nutzer müssen nun stark sein. Wie „The Sun“ berichtet, wird Google die App im November 2022 einstellen.

Google stellt beliebte App ein

Der Instant-Messaging Dienst wurde vor neun Jahren eingeführt und bietet eine Plattform für Sprachanrufe, Videoanrufe und textbasierten Chat.

Aber: Google hat im vergangenen Jahr mit der Umstellung von Hangouts auf die neueren Apps Meet und Chat begonnen.

Google: Nutzer bekommen Aufforderung zum Wechsel

„Im Oktober 2020 haben wir angekündigt, dass Google Chat für alle verfügbar sein wird. Seitdem konnten die Leute Hangouts weiterhin nutzen oder auf Google Chat upgraden – verfügbar als eigene App oder innerhalb von GMail – um die modernen Funktionen und die Integration mit anderen Workspace-Produkten zu nutzen“, erklärt Google.

Hangouts-Nutzer werden in ihrer Smartphone-App eine Aufforderung zum Migrieren zu Chat bekommen. Nutzer, die Hangouts in GMail verwenden, werden diese Nachricht frühestens im Juli sehen.

Google: Nutzer sollen ihre Nachrichten nicht verlieren

Auf dem Desktop wird Hangouts laut „The Sun“ bis November verfügbar sein. Auch hier werden Nutzer benachrichtigt, bevor die Webseite in Chat verschoben wird. Die Unterhaltungen der meisten Nutzer werden automatisch von Hangouts zu Chat migriert – was bedeutet, dass Nutzer ihre Nachrichten nicht verlieren.

———————————

Weitere aktuelle Nachrichten:

————————————

Whatsapp ist ebenfalls eine sehr beliebte App. Doch der Messenger steht immer wieder wegen fehlendem Datenschutz in der Kritik. Welche Einstellung du trotzdem auf keinen Fall ändern solltest, liest du hier>>> (cf)