Fußball: Mann findet Ball am Strand – zu spät erkennt er, was es WIRKLICH ist

Ein Mann dachte, dass er einen Fußball am Strand gefunden hatte. Doch dann blickte er genauer hin. (Symbolbild)
Ein Mann dachte, dass er einen Fußball am Strand gefunden hatte. Doch dann blickte er genauer hin. (Symbolbild)
Foto: imago images / Andre Poling

Wahnsinnsfund mitten am Strand der Insel Wight! Ein Mann aus Großbritannien ist im Juni letzten Jahres mit seinen beiden Hunden am Strand spazieren gegangen. Er glaubte, im Sand einen alten Fußball gefunden zu haben. Also trat er dagegen. Dann merkte er plötzlich, dass es etwas ganz anderes war.

Fußball: Mann ruft Polizei nach Fund

Anthony Plowright hob den Fund auf, packte ihn in seinen Rucksack und nahm ihn mit nach Hause. Dort rief er die Polizei an und teilte ihr mit, dass er einen alten Totenschädel gefunden hat. Genauer handelt es sich um den oberen Teil eines Schädels. Das berichtet der britische Countypress.

+++ Wetter: Kälte-Einbruch – Jörg Kachelmann warnt: „Immer mehr Schnee ...“ +++

Erst später erfuhr er, dass der Schädel von einem Menschen war und aus der Zeit zwischen 800 und 540 vor Christus stammt. Plowright sagt: „Ich hatte absolut keine Idee, dass der so alt war.“

Tatsächlich ist es kaum zu glauben, dass ein bis zu 2.800 Jahre alter Schädel an dem Binstead-Strand der Insel Wight lag.

--------------------------

Mehr News:

Euro: Daran erkennst du, ob deine 50-Cent-Münze eigentlich 3000 Euro wert ist – es ist nur eine Kleinigkeit

Kreuzfahrt: Schreckliche Szene – was ein Passagier an Bord tut, ist einfach nur furchtbar

Hund: Soldatin trifft nach Monaten ihren Hund wieder – was dann passiert, bricht ihr das Herz

Wien feiert Beethovens 250. Geburtstag mit vielen Events

--------------------------

+++England: Mann rast in Gruppe von Schülern – Junge (12) stirbt+++

Das ist die Insel Wight:

  • Liegt vor der Südkiste Großbritanniens gegenüber der Stadt Southampton
  • Hauptstadt Newport
  • Rund 141.000 Einwohner
  • Auch als „Dinosaurierinsel“ bekannt - Vor Millionen von Jahren lebten dort Dinosaurier. Insel verfügt deshalb über besonderes Dinosauriermuseum.

Fund landet im Museum

Damit ist der Fund etwas Besonderes, das die Menschen begeistern sollte. Der Schädel wurde schließlich an den Erbschaftsservice der Insel gespendet, um diesen in einem Museum auszustellen. (nk)

 
 

EURE FAVORITEN