Flughafen: Passagierin will einchecken – als sie DAS entdeckt

Beim Check-In machten die Passagiere am Flughafen Moskau eine Bekanntschaft mit der anderen Art.
Beim Check-In machten die Passagiere am Flughafen Moskau eine Bekanntschaft mit der anderen Art.
Foto: Screenshot

Die Reisenden am Flughafen Moskau-Domodedowo haben nicht schlecht gestaunt, als sie diesen ungewöhnlichen Fluggast zwischen sich entdeckt haben. Kreuz und quer rannte er durch das Flughafengebäude und benahm sich wie wild.

Wäre der freche Passagier ein Mensch gewesen, hätten ihm vermutlich viele Fluggäste sein Verhalten übel genommen. Der Rotschopf war allerdings kein Mensch, sondern ein Fuchs.

Fuchs macht Flughafen in Moskau unsicher

Wie das Tier den Flughafen in Moskau unsicher macht, zeigt ein Video, das derzeit in den sozialen Medien gefeiert wird.

Fuchs macht Flughafen Moskau unsicher

Der ausgewachsene Fuchs wirkt verängstigt, schnüffelt hier und da herum, läuft durch das Terminal und klettert hinter die Check-In-Schalter. Dort fährt er mit dem Rollband für das Gepäck hin und her.

Überwachungskamera zeigt den hilflosen Fuchs am Flughafen

Dann macht der Fuchs plötzlich kehrt und läuft in unbekannte Richtung davon. Ein Sprecher des Flughafens erklärte gegenüber der russischen Nachrichtenagentur „Tass“, der Fuchs sei nur wenige Minuten in dem Gebäude gewesen.

Aufenthaltsort des Fuchses unbekannt

Er habe es dann von selbst wieder verlassen. Das sei auf den Überwachungskameras des Flughafens zu erkennen.

-------------------------

Weitere Flughafen-Themen:

Flughafen: Catering-Wagen gerät völlig außer Kontrolle – irre, wie er gestoppt wird

Flughafen: Airline mit ungewöhnlicher Warnung

Flughafen: Airline begeht unglaublichen Fehler: „Oh!“ – Stewardess kann es selbst nicht fassen

Flughafen Köln/Bonn: DIESE neue Regel dürfte keinem Passagier gefallen

-------------------------

Wie es dem Tier nach dem Ausflug gehe und wo es sich derzeit aufhalte, sei den Flughafenbetreibern unbekannt. Möglich sei, dass er in die umliegenden Waldstücke südlich von Moskau zurückgekehrt sei.

Auch in Bochum sorgt ein Fuchs für Aufsehen

Im Mai war auch in Bochum ein kleiner Rotfuchs da unterwegs, wo er eigentlich nicht hingehört. In der Nähe des Hannibal-Centers versuchte das Tier, die Straße zu überqueren.

Zum Glück waren Mitarbeiter des Bochumer Umweltservices vor Ort und brachten den kleinen Kerl in Sicherheit. >>> Mehr dazu hier. <<< (vh)

 
 

EURE FAVORITEN